AUTUMN | Liebe von Ruhe und Sturm

Herbst, für mich eine sehr besondere Jahreszeit. 

Ich weiß, dass es vielen Menschen mit dem Herbst nicht gut geht. Aber vielleicht kann ich dich in den nächsten Minuten in meine kleine Welt dieser schönen Jahreszeit entführen und dir zumindest für einen kurzen Moment mein Slow Living durch den Herbst ein wenig näher bringen.

Oh ja, es wird kälter, deutlich kälter und die Tage werden kürzer. Viele Tage sind jetzt grau und nass.

UND?

Tatsächlich bin ich nach so einem Sommer wie in diesem Jahr, satt von Sonne und Wärme, froh, in einer nördlichen Region zu leben und die Möglichkeit zu haben, Jahreszeiten erleben zu dürfen. 

 

| Vorbereiten und Ruhe tanken

Die bunten und warmen Farben im Herbst, sorgen für Genuss und Ruhe. Um uns herum verändert sich die Natur rasend schnell. Betrachten wir den Herbst nicht als irgendeine Jahreszeit, welche gruseliges Wetter mitbringt. Damit tun wir ihm nämlich Unrecht.

Was genau soll denn das so trübe am Herbst sein? Etwa Nebel? Ist Nebel wirklich so „trüb“…Das Wetter ändert sich, das können wir nun mal nicht ändern. Aber wir können das Neue versuchen zu schätzen. Wenn es draußen stürmt und regnet, ist es Zeit und wir machen es uns gemütlich. Der Drang unbedingt etwas unternehmen zu müssen, lässt nach und wir „müssen“ auch mal NICHTS tun. 

Obstbäume schenken uns für den Winter Erträge wie Äpfel, Birnen, Quitten u.u.u….Wir kochen Marmelade, machen Mus, backen und frieren ein. Wir bereiten uns vor. Bäume und Sträucher beginnen ihre Blätter abzuwerfen und kommen nach und nach zur Ruhe. Auch die Natur bereitet sich vor. Kühlere Temperaturen signalisieren, dass die Säfte im Inneren zurückgezogen werden. 

Ist es nicht bei uns Menschen ähnlich?

Zur Ruhe kommen, Kraft tanken, runterfahren? Wir können den Herbst wunderbar gemütlich und bewusst erleben. Wir können ganz leicht entschleunigen…

 

 

| Herbst erleben, aber richtig

Ich lade dich in mein „Slow Living glücklich durch den Herbst“ ein.

| RUHE

Wenn ich durch den veränderten Tag-Nacht Rhythmus mehr Schlaf benötige, akzeptiere ich das. Bin ich müde, gönne ich mir die Ruhe. Schlafen tut gut, also schlafe, wenn du gerade eh nichts Besseres vor hast. 

| BEWUSST

Die kurze Zeit der Farbvielfalt bewusster genießen. Ich gehe öfter raus und bestaune die Farben der Blätter ganz bewusst am Straßenrand, auf den Wegen, im Garten, Park oder Wald. Denn In wenigen Tagen ist der Zauber leider schon wieder vorbei. Wenn es regnet, ziehe ich mir Gummistiefel und eine Regenjacke an, setze eine Mütze auf und binde mir einen warmen Schal um. Regen im Herbst bedeutet noch mehr Schönes zu erleben. Trau dich!

| HÖREN

Ist es draußen trocken, dann klingt der Spaziergang sogar nach Herbst. Es ist das Rascheln der vielen Blätter, wenn ich durch die großen Mengen an Blättern gehe. Der Herbst klingt…ich höre es bewusst, es ist schön…du hast es schon als Kind geliebt, warum nicht auch jetzt noch?

| VERÄNDERUNG

Die Luft draußen ist nun klar und frisch. Sie riecht herrlich und tut gut. Ich mag es, wenn sich meine Wangen leicht rot färben und ich sogar meinen Atem sehen kann. Es sind kleine, aber doch trotzdem schöne Momente.

| GEMÜTLICHKEIT

Ich schaffe mir im Wohnraum mehr Gemütlichkeit. Kerzen werden aufgestellt und schon am Morgen zum täglichen Frühstück angezündet. Wenn möglich, wird der Kamin angefeuert, was noch mehr Gemütlichkeit und dazu noch eine wohltuende Wärme schafft. Das warme Licht von Kerzen und Kamin schaffen eine wohlige Atmosphäre. 

| GENUSS

Im Herbst esse ich eindeutig mehr Soulfood, Das reicht von warmen Grießbrei bis hin zu Pancakes. Ich gönne es mir und genieße es regelrecht. Dazu schaffe ich mir ganz bewusst die Gemütlichkeit in Decken eingehüllt zu sein. Seelenmomente erlebe ich so nicht unbedingt wie gewohnt am Tisch, sondern gerne an meinen Lieblingsplätzen im Haus. Versuche es mal, denn wer sagt, dass wir immer nur am Tisch essen sollten…

Ich koche Kürbissuppe, denn die Farbe gleicht den Farben des Herbstes. Das ist Herbst zum Essen.

| COZY

Endlich kann ich mich wieder in Kuschelpullis, Kuschelsocken und Kuschelkleidung hüllen. Das vermisse ich tatsächlich am Sommer.

| TIME

Mehr Zeit zum Lesen. Wenn der Garten für den Winter vorbereitet ist, benötigt er meine Aufmerksamkeit kaum noch. Das ist toll, denn nun habe ich noch mehr Zeit Bücher zu lesen. Und damit beginne ich schon gleich am Morgen. Nach dem Frühstück, die Kerze brennt noch, versuche ich noch mindestens ein Kapitel in meinem Buch zu lesen. Diese Zeit plane ich bewusst ein und stehe früher auf. 

Wenn ich mich nach einem Spaziergang, vielleicht sogar ein wenig durchgefroren, in eine warme Badewanne legen kann. Dazu genieße ich Kerzenlicht und einen Tee. Die Zeit vergessen und die Wärme um mich herum genießen, herrlich…

| GEMEINSAMKEIT

Freunde oder Familie einladen und ganz viel Quality Time genießen. Menschen die mir gut tun und mit denen ich gerne meine Zeit teile. Schöne Momente erleben. Vielleicht etwas Kochen, nur erzählen oder sich auf unserer großen Couch gemeinsam einkuscheln und auch mal einen schönen Film schauen. Wenn Freunde ihre Kuschelsocken, anstelle von Hausschuhen mitbringen…ist das große Kuschelliebe bei uns Zuhause…

| DU

Noch bewusster präsent sein. Ich gönne mir Zeit, offline Zeit, Me-Time, lenke meinen Fokus viel bewusster auf mich, schaffe mir mehr eigene Momente und entschleunige. Verwöhne mich…

Verwöhne auch du dich und genieße den Herbst. Er hat viele wundervolle Eigenschaften und gibt viele Möglichkeiten um zur Ruhe zu kommen. Ruhe, welche gut tut und dich auftanken lässt. Wir haben das Glück das wir Herbst erleben dürfen…für uns, für mich und vor allem für DICH!

 

 

Magst du den Herbst oder eher nicht?

 

Lots of love | Doreen

26 Kommentare

  1. Christina sagt:

    Liebe Doreen,
    ich liebe den Herbst genauso wie alle anderen Jahreszeiten auch und empfinde es wie Du, ich bin froh, in einer Region leben zu können, in der sich alle Jahreszeiten noch unterscheiden. Ich dürfte das gar nicht schreiben, aber ich ertappe mich im Moment sogar dabei, dass mir dieses ewige gute Wetter schon auf den Keks geht. Ich kuschele mich drinnen lieber ein, wenn es draußen ordentlich drunter und drüber geht ;)))) im T-Shirt und bei Sonnenschein zünde ich nicht so gerne Kerzen an…. aber natürlich sind diese Farben zur Zeit einfach eine Pracht und die Gerüche sind nicht zu vergessen…
    Herbstliche Grüße,
    Christina

    • hedmee sagt:

      Liebe Christina,
      durch die Jahreszeiten haben wir einfach immer wieder neue Möglichkeiten. Die Power rauszunehmen und im Herbst und Winter etwas ruhiger zu verbringen, ist tatsächlich sehr angenehm. Ich genieße das auch sehr. Und du hast recht, mir erging es auch so. Irgendwann ist dann einfach genug mit Wärme und Sonne. Und ebenso kann mir auch im Winter Unmengen von Schnee irgendwann zu viel werden. Es ist fast so, als wenn es für alles ein Maximum gibt.
      Genieße deinen Herbst und die schönen kuscheligen Momente.

      Liebe Grüße

  2. Jenni sagt:

    Definitiv mag ich den Herbst. Auch wenn es regnet und es früher dunkel wird, machen wir es uns schön. Viele deiner Punkte kann ich nur zustimmen. Wir machen uns auch viele schöne kuschelige Augenblicke und entspannen.
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende
    Jenni

    • hedmee sagt:

      Das freut mich Jenni. Die Zeit schön zu nutzen macht es im Herbst so schön. Mir gelingt das in dieser Jahreszeit sehr gut.
      Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart.

      Sei lieb gegrüßt…

  3. Cyra sagt:

    Wow, danke für den wunderschönen und motivierten Beitrag !


    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.com/

  4. Liebe Doreen, wow – was soll ich da jetzt sagen, du hast das wieder so wunderbar geschrieben, so herrlich die positiven Seiten des Herbsts hervorgehoben. Es hat so große Freude gemacht, deinen Post zu lesen. Ich bin ja ein ausgeprägtes Sommerkind und freue mich an den Sonnenstrahlen, der Herbst mit den kühleren Temperaturen, dem Nebel ist da so gar nicht mein Ding, aber mit deiner Beschreibung der Gemütlichkeit, des Genießens hast du mich dann doch erwischt. Unser Leben ist einem ständigen Wandel unterworfen, es gibt immer wieder Neues und Bereicherndes zu finden. Warum dies nicht auch im Wechsel der Jahreszeiten zu sehen. Also Herbst, ich lasse mich auf dich ein und versuche dir die besten Seiten abzugewinnen. Danke für diese wundervolle Anleitung.
    Hab einen ganz zauberhaften Feiertag und alles Liebe

    • hedmee sagt:

      Liebe Gesa, mein Sommerkind. Ich finde das toll und so unterschiedlich ist das bei uns Menschen. Den Sommer mag ich ebenso gern, genau wie den Frühling und den Winter. Für mich ist das schön, genau das erleben zu können. In einer Region zu leben, wo es das ganze Jahr schön ist, könnte ich glaube nicht. Irgendwann würde etwas fehlen.
      Hab eine wundervolle Herbstzeit und

      sei lieb gegrüßt…

  5. Nessa sagt:

    Wir lieben den Herbst auch sehr!
    Und auch auf die grauen, kälteren Tage freuen wir uns, denn sie bringen so viel Gemütlichkeit und Zeit für schöne Dinge mit sich.
    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

    • hedmee sagt:

      Hach wie schön Nessa. Auf euren Fotos kann man das auch deutlich sehen. Alleine die Farben im Herbst sind unglaublich. Wenn dazu noch die Sonne scheint, ist es wunderschön.

      Sei lieb gegrüßt…

  6. Moni sagt:

    Liebe Doreen, ich mag den Herbst sehr. Zuviel Wärme im Sommer ersticken mich schnell. Im Herbst kann ich richtig durchatmen und am Mittag ohne zu schwitzen spazieren gehen. Mit einem Hund muss ich nun mal los und das bei Wind und Wetter. Danke für deine Worte, denen ich nur zustimmen kann.
    Viele Grüße
    Moni

    • hedmee sagt:

      Liebe Moni, dann bist ja ein richtiges Herbstkind. Wärme und Sommer mag ich zwar auch, aber ich denke, dass es auch viele Menschen gibt, die froh sind, wenn dieser vorbei ist. Wir sind alle nun einmal unterschiedlich und das macht es doch so interessant und schön.

      Sei lieb gegrüßt…

  7. Mone sagt:

    Hej Doreenchen. Dein Artikel ist so großartig. Danke. Danke Danke. Du sprichst mir so aus dem Herzen. Ich bin auch für den Herbst 🍂 und nicht dagegen. Morgens gehe ich jetzt immerhin unserer Smella 🐶 joggeln (ich nenne es so, weil es was zwischen joggen und tippeln ist 😉). Dieser morgendliche Nebel und diese Ruhe und die Luft. Ach einfach toll. Liebste Herbstgrüsse. Freue mich schon auf deinen nächsten Artikel 💋

    • hedmee sagt:

      Hach Mone. Ist das schön…so liebe Worte! Joggen, nein das klingt ja toll. Das werde ich mir mal merken. Finde ich jedenfalls toll und ihr habt beide etwas davon. Mit einem Hund im Herbst spazieren zu gehen, stelle ich mir erholsam vor. Alles riecht draußen so herrlich frisch.
      Habt eine schöne Zeit und

      Sei lieb gegrüßt…

  8. Heike sagt:

    So richtig will das bei mir nicht klappen. Es gibt vieles was ich schön an dieser Zeit finde, aber auch vieles nicht. Ich komme mit der frühen Dunkelheit nicht so klar. Trotzdem ist dein Herbst schön und ich versuche mich daran zu erinnern.
    Gute Nacht und ab ins Bett, Heike

    • hedmee sagt:

      Die Vor-und Nachteile sind da, das stimmt. Aber dafür sind die Kontraste doch so schön. Ich freue mich, dass dir mein Herbst gefällt und wünsche dir ebenfalls eine schöne Herbstzeit.

      Sei lieb gegrüßt…

  9. Ines sagt:

    Den Oktober mag ich sehr, mit dem November tu ich mich schwer. Heute ist ein besonders schöner Herbsttag und ich erfreue mich an den Farben und der tollen frischen Luft.

    Einen kuscheligen Sonntagabend wünscht Dir
    Ines

    • hedmee sagt:

      Ja Ines, der November ist meist schon ziemlich grau. Im Oktober ist es dagegen noch wundervoll bunt. Wir machen es uns einfach weiterhin schön gemütlich und sehen das Ganze positiv.

      Sei lieb gegrüßt…

  10. Christine sagt:

    Ich muss sagen, dass ich den Herbst wirklich gern mag! Aber gut, wir hatten auch einen recht sonnigen und warmen Herbst bisher; da war noch gar nicht wirklich Zeit für den Herbst Blues.
    Und ich freu mich jetzt auch mal über ein paar regnerische und neblige Herbsttage. So Tage zum richtig gemütlich machen!

    • hedmee sagt:

      Du auch, ach wie schön!
      Ich lese das immer wieder gern, dass es doch viele Menschen gibt, die dem Herbst etwas Schönes abgewinnen können. Das stimmt, auch Regentage sind toll…

      Sei lieb gegrüßt…

  11. Shadownlight sagt:

    Das sind schöne Aspekte! Ich finde diese Zeit auch sehr wichtig zum Erholen!ys

  12. Sophia sagt:

    Hey Doreen,

    ich bin da genauso wie du – ich liebe den Herbst und die Gemütlichkeit die er mit sich bringt.
    Finde den Post total schön, da ich vele von den Dingen die du nennst auch für mich verinnerlicht habe.

    Ganz liebe Grüße aus Köln,
    Sophia

  13. Angela sagt:

    Liebe Doreen,

    der Blogpost ist ja fast schon eine Hommage an den Herbst. Und ja, ich bekenne mich schuldig, leider mag ich diese Jahreszeit nicht so gerne. Aber ich gelobe Besserung und finden Deine Worte haben mir zumindest eine andere Sicht auf den Herbst und das dazugehörige Wetter gegeben. Bin gespannt, wie ich mit neuem Blickwinkel durch den Herbst komme….
    Auf jeden Fall vielen Dank für diesen schön geschriebenen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Angela

    • hedmee sagt:

      Liebe Angela, das freut mich so sehr. Hab vielen Dank! Ich glaube, dass das vielen Menschen so geht. Ich wünsche dir einen wunderschönen Herbst und vielleicht hilft der neue Blinkwinkel ja tatsächlich.

      Sei lieb gegrüßt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.