DÄNEMARK | das Geheimnis von Hygge und ein Traum-Ferienhaus

Werbung (unbezahlt)

 

Wenn du viel Ruhe und gewiss großen Abstand von einfach nur allem benötigst, dann fahre nach Dänemark und das am besten noch im Herbst. 

Schon vor vielen Jahren habe ich regelmäßig mit meinen Eltern und meiner Schwester Urlaube dort verbracht. Aber was genau ist das Besondere an Dänemark oder ist es das vielleicht auch gar nicht?

Besonders würde ich Dänemark eher auf eine ganz eigene Art bezeichnen. Es ist das Gewisse, das Glück und die mögliche Gemütlichkeit. Das Zauberwort welches ich gerne dafür nutze ist HYGGE. 

Wir verbrachten tatsächlich eine Woche voll mit Hygge. 

  • Gemütlichkeit
  • Abschalten
  • Runterkommen
  • Entspannen
  • Glück

Dinge, die in unserer schnelllebigen Zeit oft zu kurz kommen. Sagt man nicht auch, dass die glücklichsten Menschen der Welt in Dänemark leben? Vielleicht liegt das Geheimnis genau in Hygge. 

Bevor du jedoch in Dänemark, außerhalb der Stadt, deinen Urlaub verbringst, solltest du unbedingt einige Dinge wissen. Dort gibt es diese unglaublichen Weiten, die Stille und flache Bauten auf dem Land. Kaum etwas, was dich von der Architektur erstarren lässt. Wenn du Party, viele Bars und Cafés oder auch eine Menge imposanter Sehenswürdigkeiten suchst, dann fahre gewiss nicht nach Dänemark, von Kopenhagen mal ganz abgesehen.

Urlaub am Meer verbinde ich in diesem Land mit noch mehr Ruhe und noch mehr Stille. Dafür ist es noch nicht einmal notwenig, Slow Travel gezielt zu leben. Denn es ist einfach da. Ob du dich vor dein Ferienhaus mit einem Kaffee setzt, mit dem Auto am Strand entlang fährst oder ohne Ziel spazieren gehst. Es sind kaum Menschen zu sehen und es ist herrlich still. Die einzige Musik die spielt, sind die Möwen und das Rauschen des Meeres. Du kannst am Strand Yoga machen oder aber laut schreien. Es interessiert niemanden…

Dänemark ist das ideale Urlaubsziel, um zu entschleunigen. 

 

 

| Dänemarks Regionen

Dieses Land ist so vielseitig und jede Region hat wohl ihren ganz eigenen Reiz. Da gibt es z.B. die kleine Insel Fanö, welche mit kleinen bunten Fischerhäuschen und breiten Sandstränden punktet. Meine große Liebe Nordjütland, die Spitze Dänemarks, welche von Nord- und Ostsee umgeben ist und auch Westjütland, wo die Küste von der Nordsee geprägt wird. Die Natur hier ist rauer, im Vergleich zum Süden. Man findet hier die berühmten Wanderdünen, extrem breite Strände, welche sogar mit dem Auto befahren werden dürfen. Aber auch noch viele weitere schönen Regionen wirst du in Dänemark finden. 

Für uns ging es diese Ferien in den Nordwesten Dänemarks. 

 

| Wohnen in Dänemark

Gefühlt ist wohl in keinem anderen Land das Ferienhaus so beliebt wie in Dänemark. Oft versteckt in den Dünen und somit nah am Meer. Sie sind einfach die perfekte Ergänzung für einen Urlaub mit viel HYGGE. 

Auf Instagram habt ihr das ein oder andere Foto unserer Unterkunft, mit dieser unglaublich schönen Lage und Aussicht, schon sehen können. Es steht mitten in den Dünen und ist eingebettet in die „grünen Hügel“. Wir hatten uns vor der Buchung so in diese Umgebung verliebt und hatten großes Glück, dass es sogar noch diese eine Woche in den Herbstferien frei war. 

Das Haus ermöglicht durch seine großen Fensterfronten, einen entspannten und wohltuenden Blick von jedem Platz aus dem offen gestaltetem Wohnraum. Egal ob du kochst, im Sessel sitzt, am Esstisch speist oder in dem eigens eingerichtetem Lesefenster sitzt. Du kannst dir vorstellen, dass gerade dieser Platz immer besetzt war. 

Das Haus liegt zwischen den beliebten Ferienorten Løkken und Blokhus, nur wenige Gehminuten bis zum extrem breiten Sandstrand. 

Ein Ferienhaus der Spitzenklasse, mit allem was man für einen Hygge Urlaub in Dänemark benötigt. Es bietet insgesamt 8 Schlafplätze, wobei diese in 2 Hauptbereiche mit eigenem Bad aufgeteilt sind. So ist es gerade für 2 Familien sehr gut geeignet, da diese ungestört voneinander schlafen können.

Die Ausstattung der Küche, sowie Dingen für Strand und Freizeit, war unglaublich. Von der Küchenmaschine, über Toilettenpapier, Notfall-Artikeln, wie Zahnbürste und Pflaster, bis hin zu gefühlten 30 Gesellschaftsspielen, ausreichend und schönes Geschirr für 2 Familien, intakten Pfannen, scharfen Messern, 100-ern Kerzen und und und….Das habe ich selten so gesehen.

Das Ferienhaus ist nicht unmittelbar umsäumt von anderen Ferienhäuser, so dass wir unsere Privatsphäre fantastisch genießen konnten. 

Am meisten hat mich die imposante Holzterasse fasziniert. Dieser Ausblick auf die grünen Hügel und das Meer, war Erholung pur. Hier konnten wir genießen, in eine Decke eingekuschelt den 1. Kaffee trinken, Ruhe tanken, lesen oder einfach nur dasitzen und träumen. Für mich der überhaupt schönste Platz in diesem Ferienhaus.

 

PACKLISTE DÄNEMARK

FERIENHAUS SPAHAUS DÄNEMARK KETTRUP BJERGE

 

| Tue genau das

Je nach dem was du liebst, solltest du genau das tun. Es ist deine Zeit, dein Urlaub! Was wir in unserer Woche im Nordwesten von Dänemark getan haben?

  1. Ganz viel Hygge!!! Das war das Wichtigste überhaupt…eine Woche nur ganz gemütlich entspannen.
  2. Enorm viel Softeis gegessen. Wenn du in Dänemark bist, iss bitte Softeis. Es gibt dieses herrlich cremige und sahnige Eis, mit diversen Überzügen, fast überall. Meine Favoriten, Lakritzstreusel und Kakao. 
  3. Immer wieder Blätterteigbrötchen gekauft. Hach was hatte ich mich darauf gefreut. 
  4. Strand, Strand und nochmals Strand. Ja, auch im Herbst. Packe dich gut ein, setze deine Pudelmütze auf, schlüpfe in deine Gummistiefel und gehe einfach los. Du wirst dort das Gefühl haben, niemals anzukommen. Ab und an wirst du einem Menschen begegnen, aber eher selten.
  5. Einen Drachen steigen lassen. Es ist dort wirklich nicht schwer. Auch wenn du keine Übung hast, es ist egal. Niemand sieht dich und du kannst beim Abgang des Drachens auch niemanden verletzten. Der Wind ist immer super und der Strand ausreichend breit.
  6. Auch im Herbst bis zum Knie ins Wasser gehen. Herrlich wenn du danach in deine warmen Socken schlüpfst und du dich wie ein Kind freust.
  7. In den Sanddünen gespielt, gelesen und gepicknickt. Auch wenn der Sand dir über den Kuchen pustet. Trotzdem unglaublich schön. Mehr dazu, demnächst auf hedmee
  8. In Løkken eine kleine Bonbonmanufaktur besucht…und lecker Bonbons genascht.
  9. Den besten Sport seit langem gemacht. Der Strand vor unserer Haustüre war so Klasse, das man das einfach ausnutzen musste.
  10. In einem typisch dänischem Café mitten im Nichts gefrühstückt.

 

 

| Keramikcafé Møllehuset 

Wenn ihr in Lønstrup oder Umgebung seid, kann ich euch dieses typisch dänische Café sehr ans Herz legen. Es ist von Gemütlichkeit kaum zu übertreffen. Die zu einem romantischem Café ausgebaute Scheune, liegt neben einer alten Mühle und etwas abseits der Strasse mitten im Nichts. 

Mit viel Liebe zubereitete Speisen werden in eigener Keramik serviert. Mit frisch gebackenem Kuchen, sehr gutem Kaffee oder Brunch, kann man sich dort richtig verwöhnen lassen. 

Das Café hat nicht jeden Tag geöffnet, so dass du dich am Besten vor einem Besuch auf der Webseite informierst. Mein Tipp: reserviere einen Tisch. 

 

                 KERAMIKCAFÉ MØLLEHUSET 

 

Dänemark, das entschleunigte Land. Zu RECHT. 

 

 

Das raue Wetter an Dänemarks Nordwestküste hat uns so gut getan. Genauso wie ich Wärme und warmen Wind mag, mag ich auch Kälte, Nebel und kalten Wind. Das Gefühl, dass der Wind einfach alles wegpustet, während man am breiten Strand entlangläuft, herrlich. Sich im Nichts zu fühlen, vergessen die Hektik und der Stress des Alltags. Wenn der Moment dich einfach nur glücklich macht, dann bist genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Wenn du genau das brauchst, dann packe deine Koffer, miete dir ein Haus in den grünen Hügeln Dänemarks und fahre los! 

Ich weiß, es wird dir gut tun…

 

Lots of love | Doreen

24 Kommentare

  1. Jenni sagt:

    Der Norden und Westen Dänemarks gehören auch mit zu meinen Favoriten. Ich bin ein Wiederholungstäter, was dieses Land angeht. Wir fahren oft mit Freunden, so ist so ein Haus auch sehr gut zu bezahlen.
    Wie immer traumhafte Eindrücke.
    Viele Grüße, Jenni

    • hedmee sagt:

      Bisher waren wir oft mit der Familie da. Die Häuser sind oft so groß, dass das in Dänemark wirklich gut möglich ist.
      Dankeschön für dein Kompliment.

      Sei lieb gegrüßt….

  2. Christina sagt:

    Liebe Doreen,
    meine Güte ist das traumhaft… Dein Bericht, die Bilder, die Atmosphäre… fast unwirklich schön!! Ich fand Deinen letzten Beitrag schon so toll aber dieser toppt alles! Das ist einmalig! So ein Haus habe ich in Dänemark noch nie gesehen und werde gleich mal gucken.
    Danke dafür und viele liebe Grüße, Christina

    • hedmee sagt:

      Liebe Christina, vielen Dank für deine Worte. So ging es uns auch. Das was ich von damals noch wusste, war eher eine ganz andere Richtung. Mit diesem Haus hat es einfach gepasst. Es war neu, hell und die Lage wundervoll.

      Sei lieb gegrüßt…

  3. Christine sagt:

    Liebe Doreen,

    ich träume mich schon gedanklich an diesen schönen Ort. Danke für den Tipp mit der Unterkunft, die werde ich mir merken. Ich war nämlich noch nie in Dänemark, aber würde sehr gerne mal dorthin reisen.

    Liebe Grüße
    Chris

    • hedmee sagt:

      Liebe Chris,
      das Haus kann ich dir empfehlen. Es hat uns dort sehr gut gefallen. Dänemark hat viele schöne Ecken und lohnt sich in meinen Augen auf jeden Fall.

      Sei lieb gegrüßt…

  4. Anja S. sagt:

    Hallo Doreen,
    das sieht ja ganz bezaubernd aus. Ich war noch nie in Dänemark (außer zum Zwischenstopp in Kopenhagen am Airport), aber vielleicht klappt es ja irgendwann einmal, da ich den Norden eigentlich liebe. Die Bilder machen auf jeden Fall Lust auf einen Besuch.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  5. Eine wirklich schöne Gegend, da kann man sehr gut abschalten. LG Romy

  6. Manu sagt:

    Liebe Doreen, was habe ich mich auf diesen Artikel gefreut. Das Haus habe ich auf Instagram schon so bewundert. Deine Storys waren so schön zu sehen und nun endlich weiß ich auch, wo ich es buchen kann. Absolut neu war für mich, in einem Ferienhaus zu backen. Hihi! Als ich das gesehen habe, musste ich doch wirklich lachen und dachte nur, auf diese Idee kann nur Doreen kommen. Das habe ich echt noch nie gemacht. Zu schön deine Inspiration. Toller Beitrag!
    Alles Liebe, deine Manu

    • hedmee sagt:

      Liebe Manu, nanu? Aber ist doch schön, wenn ich dich ein wenig zum Schmunzeln gebracht habe. Ich habe das von so einigen gehört und ich bin ganz verwundert, warum man denn nicht in einem Ferienhaus backen sollte. Es war ja keine Torte, daher ging es schnell und wir hatten so mitten im Nichts frischen Kuchen :-)))

      Sei lieb gegrüßt…

  7. S.Mirli sagt:

    Liebe Doreen, du kannst dir nicht vorstellen, wie sehr ich gerade meine Koffer packen will und einfach in genau dieses Haus. Ich bin zwar jemand, der Trubel wirklich gerne mag und meist auf Citytrip unterwegs bin, ich wohne auch komplett zentral, aber dann brauche ich hin und wieder genau diese Fluchten vom Alltag und eben vom Lärm. Gerade jetzt habe ich das Gefühl, dass ich das so sehr brauche und sobald es geht, möchte ich an genau so einen Ort einfach nur in den Tag leben. Ich danke dir so sehr für diese Bilder und diese Worte und vor allem die Inspiration, vielleicht wird es ja sogar Dänemark, vielleicht sogar dieses Haus. Ich wünsche dir eine ganz wundervolle Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli
    http://www.mirlime.com

    • hedmee sagt:

      Liebe Mirli, genau das kannst du dort. Abschalten, keinen Einfluss von außen, sogar Digital Detox wäre wohl kein Problem. Ich habe es nicht gemacht, da ich diese Ruhe zum Schreiben genutzt habe. Man glaubt gar nicht, wie inspirierend das sein kann.
      Ich kann dich sehr gut verstehen. Gerade wenn man auch noch so zentral wohnt und enorm vielen Einflüssen von außen ausgesetzt ist.

      Sei lieb gegrüßt…

  8. Liebe Doreen, wie schön, dass wir dich auch auf deiner Reise nach Dänemark begleiten dürfen. Das ist eine ganz wunderbare Lektüre nach einem stressigen Tag, ein Beitrag, der so viel Ruhe und Entspannung bringt, der zum Abschalten und Erholen animiert. Ich war noch nie in Dänemark und auch in einem Ferienhaus habe ich bisher noch nie gewohnt, daher vielen Dank für die wunderbare Beschreibung und die tollen Fotos – das macht richtig Lust, das auch mal selbst auszuprobieren. Ansonsten mache ich es mir jetzt in der kälteren Jahreszeit auch zu Hause gerne „hyggelig“ mit warmen Tee, flackerndem Kerzenlicht, einem knisternden Ofen und einen schönen Buch.
    Hab einen wunderbaren Herbsttag und alles, alles Liebe

    • hedmee sagt:

      Liebe Gesa, Dankeschön für deine lieben Worte. Es freut mich so, dass dir meine Art zu schreiben die nötige Ruhe und Entspannung bringt. Genau das ist mir wichtig.
      Oh ja, auch hier wird gekuschelt, gelesen, Kerzen angezündet und es sich so richtig gemütlich gemacht. Die Zeit im Herbst ist ermöglicht es, sich auf eine schöne Art zu entspannen und somit auch abzuschalten.

      Sei lieb gegrüßt…

  9. Heike sagt:

    Ich habe mich so auf das Ferienhaus gefreut. Und es würde mir definitiv genauso gut gefallen. Viele Häuser dort sind doch schon sehr verwohnt. Danke für den schönen Beitrag.
    Lass dir den Montag nicht zu lang werden.
    Liebe Grüße, Heike

    • hedmee sagt:

      Mit diesem Haus kannst du nichts verkehrt machen. Da es neu ist, findet man alles in einem sehr guten Zustand vor. Da geht es mir nämlich genauso wie dir. Das man sich im Urlaub wohlfühlen, ist wohl die Basis für eine gute Erholung.

      Sei lieb gegrüßt…

  10. Petra sagt:

    Liebe Doreen,

    allerliebsten Dank für diese wunderbar inspirenden Bilder und Worte.

    Sooo traumhaft 🖤

    Fühl dich umarmt!

    Petra

    • hedmee sagt:

      Liebe Petra,
      ich freue mich so, von dir zu hören. Wie schön, dass du mir einen so lieben Kommentar dagelassen hast. Ich drücke dich fest zurück!

      Sei lieb gegrüßt…

  11. Ines sagt:

    Ich liebe Dänemarks Nordsee im Herbst und Winter am Strand, die „Dänische Südsee“ des Sommers auf dem Wasser.

    Das Haus sieht fantastisch aus.

    Softeis lieeebe ich. In Dänemark esse ich jeden Tag eins mit Kakaopulver bestäubt oder Schokostreuseln. Ich habe mich immer gefragt, wer die Lakritzestreusel nimmt. Jetzt weiß ich es 🙂 .

    Einen entspannten Sonntag wünscht Dir
    Ines

    • hedmee sagt:

      Es ist wirklich so schön dort. Aber ich glaube, man muss diese Ruhe mögen.
      Das Softeis dort, ist wirklich sowas von lecker. Und ja, die Lakritz-Streusel sind genau mein Ding. Überhaupt liebe ich Lakritz und kann die Dänen da sehr gut verstehen 🙂

      Sei lieb gegrüßt…

  12. Shadownlight sagt:

    Dk meine große Liebe. Wir fahren mittlerweile jedes Jahr dorthin weil wir es so sehr lieben.
    Danke für deinen schönen Beitrag!
    Liebste Grüße!

    • hedmee sagt:

      Das kann ich sehr gut verstehen. Ich hoffe, dass es auch wir wieder öfter nach Dänemark fahren werden. Demnächst darf ich Kopenhagen besuchen, worauf ich mich auch schon sehr freue.

      Sei lieb gegrüßt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.