Mallorca | Minimalismus in einer Finca?

(Anzeige, wegen Markennennung)

 

Gibt es tatsächlich solche traumhaften Plätze?

Das muss ich unbedingt ganz schnell mit einem „ja“ beantworten.
Aber ich möchte euch das nun der Reihe nach erzählen und warum für uns dieser Platz so unglaublich traumhaft war.

Wie gerne wir Finca Urlaub machen, habe ich euch ja neulich schon HIER erzählt.
Für eine Woche in den Herbstferien, welche Anfang Oktober waren, ging es wieder einmal nach Mallorca. Bereits zum 2. Mal habe ich die Insel nun schon im Herbst besucht und mit dem Wetter Glück gehabt.
Natürlich ist es nicht mehr so warm wie im Sommer und es kann auch schon mal sein, dass nicht jeden Tag die Sonne scheint.
Aber für uns muss es das auch nicht zwingend.
Das Meer ist vom Sommer immer noch schön warm und man kann durchaus, noch wundervolle Momente am Strand genießen.

 

Welche Kleidung benötigt ihr im Oktober?

In unseren Koffern, hatten wir vorsorglich Kleidung für Sommer als auch Herbst gepackt.
Und das war auch gut. Die ersten 2 Tage hatten wir nämlich sehr durchwachsenes und eher kühleres Wetter. Ich war froh, lange Hosen und leichte Jacken eingepackt zu haben.
Jedoch änderte sich das Wetter dann schlagartig auf sommerlich warm.

 

Welche Finca und warum diese?

Ihr könnt euch ja vorstellen, dass es Unmengen an Fincas auf Mallorca gibt. Da fällt es einem manchmal wirklich sehr schwer, sich zu entscheiden.
Wie ist das bei euch? Sucht ihr gemeinsam nach Unterkünften oder trefft ihr oder euer Partner eine Vorauswahl?
Bei uns treffe meist ich die Vorauswahl 🙂 Jaaa …
Entweder suche ich gezielt oder stoße durch Zufall auf eine für uns interessante Unterkunft.
Was Fincas angeht, muss ich sagen, dass ich eher die Modernen bevorzuge.
Denn ich mag es sehr gerne luftig, hell und minimal eingerichtet.
Die Finca „ Es Salinar“ ist genau so eine Finca. Also überlegten wir nicht lange und buchten.
Aus Erfahrung wissen wir, dass eine schöne Finca nicht erst einige Wochen vor Urlaubsantritt zu buchen geht, da sie dann nämlich schon längst nicht mehr verfügbar wäre. Also beeilt euch lieber!

 

 

Die „Es Salinar“ eignet sich gut für bis zu 6 Personen. Sie ist extrem großzügig geschnitten und verfügt über 3 Schlafzimmer und 2 Bäder.
Ein wundervoll designtes Traumobjekt der Extraklasse auf einem 25.000m² großem Grundstück, mit idyllischer Landlage nahe Porreres im Süden der Insel.

 

Wir sind sehr spät am Abend angereist, so dass es schon dunkel war. Und das war fantastisch. Denn die Finca und der Garten waren so großartig beleuchtet, dass wir überwältigt waren. Am liebsten, hätte ich sofort draußen eingedeckt und stundenlang gegessen. Das war jedoch nicht möglich, da wir aufgrund der späten Uhrzeit, nicht einkaufen konnten und ich zum anderen komplett erledigt war…Yeah

 

Am nächsten Morgen konnten wir das jedoch nachholen. Vorher Unmengen eingekauft, denn ihr wisst ja, wenn man die Erstausstattung einkauft und dann noch mit enormen Hunger, endet das einfach nur komplett in Unvernunft 🙂 Zu viel Eis, zu viel, Nudeln, zu viel Nutella und viel zu viel Schokolade.

Freunde von uns waren bereits auf der Insel und kamen uns besuchen. Gemeinsam haben wir lange den ersten Morgen in unserer Finca genossen. Und natürlich das viele Essen…

Ein ganz großes Highlight, der 23m lange Pool, der einen geradezu einlädt, am Morgen sportlich aktiv zu sein. Aber hey, im Herbst ist es um diese Zeit noch nicht so wirklich warm, so dass ich große Lust hätte, in den Pool zu springen. Aber die Vorstellung war ja himmlisch genug.
Wir hatten bisher noch nie so einen großen Pool, sowas kennt ihr bestimmt auch nur aus Hotels, oder?

 

 

Die Finca steht inmitten einem wunderschön angelegtem Garten mit Palmen, Olivenbäumen und Obstbäumen. Ich sag euch, ein Traum. Und ihr wisst ja, wie gerne ich in diesen Gärten, mit meinem Strohhut und einer Gießkanne spazieren gehe 🙂
Im Sommer, folgen auf jeden Fall die Fotos, versprochen!

 

 

Von der Terrasse genießt ihr einen traumhaften Blick auf das kleine Örtchen Porreres. Hier gibt es kleine Cafés und Einkaufsmöglichkeiten.
Selbst im Herbst, wo es ja nicht mehr ganz so warm ist, scheint hier trotzdem die Zeit stehen geblieben zu sein. Ich mag die Lebensart der Mallorquiner. Daran würde ich mich nur zu gern gewöhnen. Aber wer weiß, vielleicht ja mal in einigen Jahren…

 

Strände und Umgebung | meine 3 Tipps

Strände und Buchten findet ihr auf Mallorca natürlich reichlich. Aufgrund der Inselgröße, könnte man natürlich theoretisch jeden Tag einen anderen Platz zum Entspannen aufsuchen.

3 traumhafte Strände in der Nähe

  1. Der Platja es Trenc z.B., ist nur 24km von der Finca entfernt. Ein wunderschöner Naturstrand mit weißem Sand und kristallklarem Wasser. Durch den flachen Einstieg besonders optimal mit Kindern.
  2. Ein kleiner aber sehr feiner Strand ist der 25km entfernte „Can Curt“, mit seinen nur knapp 200m. Gut zu erreichen und inmitten einer richtig traumhaften Landschaft. Bewaldete Dünen sorgen für viel Privatsphäre.
  3. Die schöne Bucht „Cala Mondrago“, liegt eingebettet in einem großen Naturpark. Sie ist einen Besuch auf jeden Fall wert. Der Parkplatz liegt jedoch etwas oberhalb und es sind doch einige Schritte zu laufen. Aber wenn ihr dann unten seid, werdet ihr absolut begeistert sein. Lasst die 1. Bucht links liegen und geht rechts weiter über Felsen zur zweiten Bucht. Dann seid ihr im Paradies angekommen. Denn neben dieser herrlich traumhaften Bucht, gibt es frische
    Ananas, Kokosnuss und Mango. Diese werden frisch vor euren Augen verzehrfertig aufgeschnitten. So mega lecker.

 

 

Auf dem Rückweg unserer Ausflüge haben wir entweder irgendwo angehalten um etwas zu essen oder lecker eingekauft um selber zu kochen. Wobei wir eindeutig öfter essen waren. Denkt nur an die vielen kleinen Tapas-Bars. Den ganzen Tisch voll mit kleinen Tapas Schälchen. Stunden essen und dabei so viele verschiedene Sorten genießen. Warum nur, sind sie so unglaublich lecker?

Es war wieder eine tolle Zeit und ich freue mich auf unsere Finca im Sommer. Vor allem, da wir mit Familie fahren.
Eine so wichtige und bei uns immer wundervolle Zeit…

 Hier gehts zur Finca Es Salinar 

 

 

Liebste Grüße

Doreen

2 Kommentare

  1. Manuela sagt:

    Wow. Die Finca ist ja großartig. Sehr untypisch für eine Finca. Aber ich mag das Moderne sehr. Würde mir auch sehr gut gefallen. Viele Grüße, Manu

    • hedmee sagt:

      Liebe Manu, erst einmal danke, an deine vielen lieben Kommentare. In der Tat gibt es mehr und mehr moderne Fincas auf Mallorca. Ich persönlich mag das ja sehr, denn alles andere würde mich ersticken. Luft und Platz sind ziemlich wichtig für mich.
      Liebste Grüße,
      Doreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.