hedmee’s DELI | Feiner Lavendelkuchen mit Frosting und Blüten

 

Oh nein, ich bin gerade nicht in der Provence. Leider nicht. Aber dafür hole ich mir einen Hauch zu uns nach Hause. Es ist Sonntag, es ist warm und sonnig. 

Auch wenn ich euch heute mal wieder so eine feine und gewiss auch ungesunde Leckerei vorstelle, ist es doch gerade das Schöne im Leben, auch mal zu genießen. Ich möchte euch ein wenig inspirieren, mit den Jahreszeiten zu backen. Lavendel ist derzeit überall am blühen. So auch in meinem Garten. Der Duft von Lavendel erinnert mich an Sommer, Urlaub und an die Provence. Unmengen an Lavendel, welcher gleich auf ganzen Feldern angebaut wird, im Wind weht und bei Berührung wundervoll duftet.

Und ich muss zugeben, einen Kuchen mit Lavendel zu backen, kam mir heute morgen in den Sinn, als ich so durch unseren Garten ging. Die Stimmung in einem Kuchen einzufangen, machte Lust auf mehr.

Ein Versuch war es wert. Ich zog ein paar Grundrezepte aus meinem handgeschriebenem Backbuch und fing an. Und ich kann euch sagen, es hat geklappt. Hach und wie gut dieser Lavendelkuchen schmeckt…genau wie ich es mir heute Morgen vorgestellt hatte.

 

 

hedmee’s feiner LAVENDELKUCHEN mit Butterfrosting

Zutaten Teig

  • 250 g weiche Butter 
  • 250 g Zucker oder Honig
  • 5 Eier 
  • 250 g Mehl 
  • 1 TL Backpulver 
  • 1 Prise Salz 
  • 2 EL Zitronensaft 
  • 2 TL getrocknete Lavendelblüten 

 

Zutaten Frosting

  • 150g weiche Butter
  • 200g Frischkäse (Zimmertemperatur)
  • 250g Puderzucker (für mehr Provence Geschmack: über Nacht in ein Weckglas mit Lavendelblüten luftdicht abfüllen)
  • Lavendelblüten

 

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C vorheizen
  2. Butter, Zucker und Eier für den Teig mit dem Rührgerät schön schaumig aufschlagen
  3. Langsam das Mehl und die restlichen Zutaten unterrühren
  4. In eine große Springform geben und ca. 20-30 min. backen (Stäbchenprobe nicht vergessen)
  5. Während des Backens könnt ihr nun das Frosting vorbereiten.
  6. Butter schön luftig mit dem Rührgerät aufschlagen
  7. Puderzucker während des Rühren langsam einrieseln lassen und solange rühren, bis eine glatte Masse entsteht
  8. Das jetzt etwas flüssige Frosting im Kühlschrank aufbewahren 
  9. Den ausgekühlten Kuchen nun mit dem Butterfrosting bestreichen und mit Lavendelblüten fein dekorieren

 

 

Meine Lieben, ich kann euch diesen so einfachen feinen Lavendelkuchen sehr empfehlen. Er gelingt wie von Zauberhand und ihr werdet vom Geschmack des Sommers und dem Duft der Provence begeistert sein.

Wie schön es doch ist, mit ganz einfachen Zutaten und Blüten aus unseren Gärten so einen leckeren Kuchen zu zaubern. Der Duft von Lavendel, die Frische der Zitrone und das Kopfkino der Provence. Schließt die Augen, atmet tief ein und genießt den sinnlichen Duft der Blütenmeere!

Und jetzt heißt es genießen …

 

Lots of love | Doreen

24 Kommentare

  1. Manu sagt:

    Das sieht sehr sommerlich und interessant aus. Lavendelkuchen, was für eine Idee. Probiere ich bestimmt aus.
    Viele Grüße, Manu

  2. Sophia sagt:

    Liebe Doreen, sieht das lecker aus. Kuchen mit Lavendel. Darauf wäre ich ja nie im Traum gekommen. Aber warum auch nicht. Lavendel riecht sehr intensiv und setzt sich im Kuchen ganz sicher angenehm durch. Das ist Sommergenuss auf ganzer Linie. Vielen Dank für das Rezept.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag, Sophia

    • hedmee sagt:

      Liebe Sophia,
      hab lieben Dank! Das stimmt, der Geschmack ist sehr fein und harmoniert sehr gut mit der Zitrone und dem Frostig. Wirklich Sommer Pure!

      Liebe Grüße
      Doreen

  3. Jimena sagt:

    Das sieht aber lecker aus, davon würde ich ja jetzt nur zu gerne ein kleines Stück probieren 🙂

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  4. S.Mirli sagt:

    Ich liiiiiebe Kuchen, also gut, wer nicht, aber ganz ehrlich, wenn ich mich nur noch von einer Sache ernähren dürfte, dann wäre das Kuchen. Und gerade so leichte Rührkuchen mag ich ganz besonders. Dein Lavendelkuchen schaut einfach perfekt aus und ich MUSS ihn selbst ausprobieren. Bisher habe ich nur einmal Lavenderspritzer getrunken, deshalb kann ich mir das wirklich gut auf meinem Teller vorstellen. Vielen Dank für das tolle Rezept und die wunderschönen Fotos, so sommerlich, so inspirierend. Ich wünsche dir eine ganz zauberhafte Sommerwoche, alles alles Liebe, x S.Mirli
    http://www.mirlime.com

    • hedmee sagt:

      Oh Mirli, ich auch. Stell dir mal vor, es würde keinen geben? Oh nein :-))) Ich könnte ihn auch zu jeder Tageszeit essen. Einfach unglaublich lecker und Soulfood noch nebenbei.
      Dankeschön für dein Kompliment.

      Ich wünsche dir eine schöne Restwoche und liebe Grüße
      Doreen

  5. Nessa sagt:

    Ich bin auch sehr großer Lavendel Fan (meine Mum hat sehr viel davon im Garten gepflanzt, und an einem lauen Abend auf der Terrasse zu sitzen und mir den Duft um die Nase wehen zu lassen ist mit eines der Dinge, die ich am Sommer besonders liebe) aber gebacken habe ich damit bisher noch nicht.
    Ich muss gestehen, ich kann mir gar nicht richtig vorstellen, wie das schmecken soll… aber dein Kuchen sieht unfassbar lecker, fluffig und saftig aus. Und das Frosting erst – wenn du das nächste mal backst, sag doch bitte Bescheid, damit ich mir ein Stück sichern kann! 😉
    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

    • hedmee sagt:

      oh das ist ja schön. Wenn es so viele Pflanze sind, dann ist es nicht nur optisch toll, sondern auch im Duft. Wir haben es im letzten Jahr genauso in Kroatien erlebt. Ich selbst habe auch nur einige Pflanzen.
      Das Frostig ist echt der Hammer. Ich setzte es oft ein und man kann es immer wieder neu erfinden. Klar du Liebe, jeden Sonntag, naja fast jeden gibt es Kuchen bei uns…ich liebe nämlich Kuchen…

      Liebe Grüße
      Doreen

  6. Stefanie sagt:

    Kuchen mit Lavendel. Oh Doreen, das ist genial. Ich liebe Lavendel und stelle mir gerade vor, wie das wohl schmeckt. Und es sieht so köstlich aus. Die weiße Glasur und dann die Blüten. Ich danke dir dafür.
    Liebe Grüße, Stefanie

  7. Héloise sagt:

    Der Kuchen sieht ja mal besonders fein aus! Ich wäre jetzt nicht selbst auf die Idee gekommen, mit Lavendel zu backen, aber mein Mann wäre für so ein Rezept sicher zu haben =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    • hedmee sagt:

      Hab lieben Dank. Ich habe sonst den Lavendel in das Trinkwasser gegeben, etwas Zitrone dazu und fertig ist das Sommergetränk.

      Sei lieb gegrüßt,
      Doreen

  8. Shadownlight sagt:

    Hey, na der Kuchen sieht ja super lecker aus, vor allem mit dieser Dekoration!
    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche!

  9. Liebe Doreen, obwohl ich ein absoluter Schokoladenfan bin und bei mir ohne Schokolade fast gar nichts geht, bin ich von deinem Kuchen wieder einmal total begeistert. Er sieht so fluffig aus und die Lavendelblüten verleihen ihm etwas ganz Besonderes. Dass du diese auch in den Kuchen selbst gegeben hast, finde ich total genial – so etwas habe ich bisher noch nie gesehen. Wie wär’s jetzt mit einer kleinen Pause und einem Stück von deinem leckeren Lavendelkuchen – das wäre doch gleich mal Provencestimmung pur. Danke für das wunderbare Rezept.
    Hab einen ganz wunderbaren Tag und alles, alles Liebe

    • hedmee sagt:

      Liebe Gesa,
      nur für dich wird es ganz bald wieder etwas mit Schokolade geben, versprochen!!! :-)))
      Das stimmt, er ist sehr fluffig und die Lavendelblüten geben ihm das gewisse Etwas. Komm sehr gerne vorbei und lass uns in die Provence hüpfen…sehr gerne.

      Liebe Grüße
      Doreen

  10. Sabine Gimm sagt:

    Lavendel liebe ich. Der Kuchen sieht sehr lecker aus liebe Doreen 🙂

    Liebe Grüße Sabine

  11. Anja S. sagt:

    Der Kuchen sieht wirklich zu köstlich aus. Leider habe ich die Lavendelernte mal wieder verpasst, so dass unsere schon verblüht sind.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    • hedmee sagt:

      Oh Anja und er war auch ziemlich köstlich. Bei uns blüht er zum Glück noch. So werde ich ganz bestimmt noch einige Male ernten können.

      Sei lieb gegrüßt,
      Doreen

  12. Petra sagt:

    Was für eine tolle Idee. Ich liebe den Duft von Lavendel. Den Kuchen werde ich auf jeden Fall nach backen und den Tisch mit Lavendel dekorieren. Das wird ein Genuss für alle Sinne.
    Herzliche Grüße Petra

    • hedmee sagt:

      Dankeschön. Und ich war ganz begeistert vom Ergebnis. Lavendel nun auch einmal anders zu verarbeiten. Die Kombination von diesem Kuchen und einem Tisch mit Lavendel dekoriert, finde ich Klasse.

      Sei lieb gegrüßt,
      Doreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.