MINIMALER  Aufwand | nachhaltige Hausmittel gegen Sonnenbrand

 

Ein Sonnenbrand tut ziemlich weh und die Schäden sind oft erst nach Jahren sichtbar. Es ist Sommer und Urlaubszeit. Viele Menschen setzen sich leider stundenlang der Sonne aus, nur um für einige wenige Wochen „attraktiv“ braun auszusehen. Oberflächlich wird nach dem Urlaub von anderen, die gebräunte Haut bewundert und die Qualität des Urlaubs beurteilt. Um das zu erreichen, werden leider Sonnenbrände hingenommen und unachtsam mit sich selbst umgegangen. Auch unbewusst können wir einen Sonnenbrand bekommen. Selbst im Schatten ist das möglich, ehrlich.

Was meine Mama dann sagte … Kind, jetzt machen wir Quark auf deinen Popo…:-)))

Denn mit einfachen Hausmitteln lässt sich die Verbrennung schnell lindern.

 

 

Die Top 6 gegen Sonnenbrand  | einfach, günstig und natürlich

1. Aloe Vera ist die Wunderpflanze schlecht hin. Die Flüssigkeit aus den Blättern entspannt, kühlt und fördert die Heilung. Für die praktische und schnell verfügbare Variante gibt es Gel zu kaufen, welches im Kühlschrank aufbewahrt werden kann.

2. Joghurt und Quark tragen zur Kühlung und Schmerzlinderung bei. Leichte Schwellungen können so genommen werden. Großzügig auf ein Tuch streichen und auf die Haut legen, 30 min einwirken lassen und gründlich abspülen. Die Milchprodukte sollten nicht antrocknen, damit die Haut weiter atmen kann und durch rubbeln nicht noch mehr strapaziert wird.

3. Beruhigung für die Haut und Entspannung für dich, spendet auch ein Molkebad. Dafür 6-8 EL Molkenpulver im lauen Badewasser auflösen. Achtet besonders auf die Temperatur. Ein Sonnenbrand erzeugt Hitze, welche nicht noch durch ein zu heißes Bad gestaut werden sollte.

4. Wohltuend ist auch Apfelessig. Mischt dazu ein Teil Apfelessig mit zwei Teilen kaltem Wasser und tränkt ein Tuch darin. Legt es auf die betroffenen Hautstellen und genießt die Frische und Kühle.

5. Wer viel schwarzen Tee trinkt, kann die benutzen Beutel für wenige Tage ganz einfach im Kühlschrank kühlen. Bei Bedarf auf die Haut legen. Sie wirken wie ein Kühlpad und beruhigen.

 

 

Meine Lieben, unser Körper und unsere Gesundheit sind unser wichtigstes Gut. Achtsamkeit sollte daher eine große Priorität haben.

Sonne ist einfach großartig und sie zu genießen ist wunderbar und gesund, aber in Maßen.

Wie wäre es denn damit…

Könnte nicht blass statt braun das neue Schönheitsideal sein? Die Japanerinnen machen es uns vor. Achtet auf euren Körper und wenn ihr euch doch mal einen Sonnebrand einfangt, sind Hausmittel nicht nur günstig und nachhaltig, sondern eine natürliche Art der Linderung.

Minimal und einfach

 

Und jetzt…

Sommer

Sommer und noch mehr

SOMMER

 

Lots of love | Doreen

20 Kommentare

  1. Sarah sagt:

    danke für die Tipps! Die kommen genau richtig!
    Liebe Grüße
    Sarah

  2. Nessa sagt:

    Ich hatte in meinem ganzen Leben bloß ein einziges mal Sonnenbrand – ansonsten haben sich Mutters weise Worte „Creme dich bloß ein, bevor du raus gehst!“ wirklich bombenfest eingebrannt 😉 Seit ich tätowiert bin, achte ich allerdings besonders sorgfältig darauf. Selbst wenn die Temperaturen noch gar nicht so hoch sind, im Sommer geht es nur mit LSF 50 auf den bunten Bildern aus dem haus, damit die auch ja nicht vorzeitig ausbleichen *lach*
    Christof kriegt im Gegenteil immer schnell Sonnenbrand und ist selbst eingecremt recht anfällig dafür… der kann deine Tipps sehr gut gebrauchen, vielen Dank dafür! Und das mit den Teebeuteln trifft sich super, schwarzen Tee trinke ich wirklich literweise… da sind die auch nochmal zu was gut!
    Grüße
    Nessa

    • hedmee sagt:

      Das ist ja toll Nessa. Nur einmal. Ich habe leider etwas gebraucht, um es zu verstehen :-)) Aber jetzt sitzt es auch bei mir!!!
      Mein Mann und meine Schwester haben auch sehr viele Tattoos und achten ebenfalls sehr darauf.
      So wie es Christof hegt, so geht es auch meinem Mann. Daher wird oft auch Kleidung mit spezieller Funktion sogar im Wasser getragen.

      Sei lieb gegrüßt,
      Doreen

  3. Heike sagt:

    Ich gebe dir recht Doreen. Wirklich schön deine Worte. Warum muss es immer so doll sein? Ich finde auch, dass jeder von uns mehr auf sich achten sollte.
    Deine Tipps sind einfach und gut. Nachhaltig und preiswert. Es muss nicht immer teuer sein. Warum 20€ für eine Creme mit 10%Molke ausgeben, wenn man ganz einfach 100% selbst nutzen kann.
    Super dein Beitrag!!!
    VG

    • hedmee sagt:

      Das stimmt Heike. Leider braucht es oft viele Jahre, das zu erkennen. Ich fand es einfach mal angebracht, auch die Hausmittel zu erwähnen. Manchmal kann es so einfach sein…

      Ich danke dir sehr und grüße dich lieb,
      Doreen

  4. Sophia sagt:

    Hey Doreen,

    Danke für die tollen Tipps, ein paar kannte ich schon, aber Apfelessig? Das muss ich mal ausprobieren 🙂

    Liebe Grüße,
    Sophia

  5. Anja S. sagt:

    Danke für die tollen Tipps. Das mit dem Quark kenne ich auch.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  6. Liebe Doreen, vielen Dank für die vielen wunderbaren Tipps. Manches ist mir bereits bekannt – so wurden wir als Kinder auch immer mit Topfen und Yoghurt zu Abkühlung eingecremt und dieser Geruch erinnert mich heute noch an den Sommer. Apfelessig und schwarzer Tee sind mir hingegen total neu. Dabei finde ich es total super, dass du richtige Hausmittel angeführt hast.
    Du hast es mit deinem Beitrag wieder einmal ganz wunderbar auf den Punkt gebracht – wir müssen auf uns und unsere Gesundheit schauen. Wir haben nur diese eine und sind selbst dafür verantwortlich, dass wir dieses kostbare Gut erhalten.
    Ich wünsche dir einen wunderbaren Abend und alles Liebe

    • hedmee sagt:

      Liebe Gesa, ich mag diese Erinnerungen sehr. Es ist so schön, wenn selbst Gerüche uns daran erinnern können.
      Die guten alten Hausmittel. Ja, ich fand es sehr gut, da es so viel Kosmetika gibt und man doch glatt die Übersicht verlieren kann.
      Ich habe dieses Jahr wieder erlebt, wie junge Menschen sich stundenlang in die pure Sonne legen, ohne Rücksicht auf sich selbst.

      Sei ganz lieb gegrüßt,
      Doreen

  7. Manu sagt:

    Liebe Doreen, ich habe mich gleich in meine Kindheit zurück versetzt gefühlt. Quark auf meiner Haut kenne ich auch. Es kühlt so gut und tut gut.
    Einige Tipps kannte ich noch nicht, daher vielen Dank.
    Viele Grüße, Manu

  8. Isabella sagt:

    Hallo meine Liebe;)

    Danke für die tollen Tipps gegen Sonnenbrand…einiges werde ich selbst ausprobieren:)

    Ganz liebe Grüße
    Isa
    https://label-love.eu

  9. Shadownlight sagt:

    Hey,
    danke für die Tipps!
    Den Quark kenne ich sogar noch von meiner Oma :).
    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche!

  10. Jimena sagt:

    Ganz tolle Tipps, vielen Dank dafür!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.