Kroatien | Slow Travel guide und die Villa Euphrasiana

Werbung

 

Wir freuten uns auf uns, auf viel Zeit, nach Selbstgestaltung unseres Urlaubsideals, auf wirklichen Genuss, auf Tempo rausnehmen und darauf Erlebnisse in einer anderen Qualität wahrzunehmen. Steinige Strände, felsige Küsten, wunderschöne Buchten und herrlich klares Wasser, salzige Luft, Trüffel, atemberaubende Altstädte, herzliche Gastfreundschaft und Lebensfreude, es ist genau diese eine wunderbare Mischung. 

 

| KROATIEN im Oktober

Im Oktober ist der Herbst in Kroatien, erst in ganz kleinen Spuren sichtbar. Etwas verspätet trudelt er dort ein und man kann um die Mittagszeit warme Temperaturen erleben. Wer mutig ist, geht sogar im Meer baden. Ja und ich war sehr mutig…

Am Morgen und am Abend darf man trotzdem ein wenig Herbst erleben. Denn dann wird es auch in Kroatien Zeit, warme Kuschelsocken anzuziehen und sich in eine kuschelige Decke zu hüllen.

 

 

| POREĆ und ROVINJ, versunken in eine andere Zeit

Wir wohnten in der Altstadt von Poreć. Es ist der schönste Teil der kleinen Stadt. 

Poreć ist eine der bedeutendsten Küstenstädte an der Westküste der Halbinsel Istrien in Kroatien. 

Die kleine Altstadt von Poreć ist gesäumt von kleinen Gassen mit alten Mauern, Fenstern und Türen. Die Wege sind mit großen sandfarbenen Steinen gepflastert, deren Oberfläche förmlich glänzt. Kleine Geschäfte, sehr viele Eisdielen und Cafés säumen die Gassen, welche wie ein Labyrinth erscheinen. So zumindest für mich. 

Das mittelalterliche Städtchen Rovinj hingegen, muss man einfach lieben. Da wir Rovinj schon im letzten Herbst kennenlernen durften, wussten wir um die Magie der Altstadt. 

Wer sich nach einer sentimentalen Atmosphäre der vergangenen Zeiten sehnt, ist dort genau richtig. Zahlreiche Torbögen, verschiedene Plätze und Märkte und Kunst an allen Ecken. Die Gassen der Altstadt sind kurvenreich und mit kleinen bunten Häusern bebaut.

Es gibt auch hier viele Restaurants, Galerien, Läden und Cafés und natürlichen diesen unglaublichen Charme. Wenn du die Altstadt betrittst, wirst du mit großer Sicherheit schwer verliebt sein. Ich mag es, durch eine alte Geschichte zu laufen und stelle mir oft vor, selbst dort ein kleines Häuschen zu haben und zu leben. Möglich wäre es. Diese Gedanken lassen mich erleben.

Wenn du die Fotografie, besonders die Detailfotografie, so sehr liebst wie ich, dann stelle dich auf viel Material ein. Denn das wirst du dort bekommen. Es ist in Rovinj einfach nicht möglich, nicht jede Ecke und jeden Fensterladen zu fotografieren. Mir fiel es wirklich sehr schwer, Fotos für diesen Beitrag auszuwählen.

 

 

| VILLA  EUPHRASIANA 

Eine kleine Stadtvilla in Poreć, nur 30m vom Meer und inmitten des alten Stadtkerns gelegen. Traumhafte Lage und himmlische Ruhe. Umgeben von Kultur pur und den Glockenklängen der Euphrasius Basilika. Noch historischer kann man wohl kaum in Poreć wohnen.

In diesem Herbst verreisten wir leider nur zu dritt, ihr wisst ja, das unsere große Tochter derzeit eine Auslandszeit auf den Malediven verbringt. Wir suchten bewusst ein Haus aus, welches uns drei wohnlich noch näher brachte. Diese Reise stand für uns mehr denn je für Slow Travel. 

Das kleine und liebevoll restaurierte Stadthaus ist minimalistisch und in warmen Erdtönen gehalten. Offene Strukturen in den Schlafräumen, mit komfortablen en suite Badezimmern. Das Hauptschlafzimmer, welches sich in der 2. Etage befindet, verfügt neben der außergewöhnlichen Dusche im industriellen Design, noch über eine kleine Sauna.

Ich hatte ein wenig Angst, so zentral zu wohnen. Wird es am Abend laut in den kleinen Gassen werden? Aber ich wurde sehr positiv überrascht. In der Villa Euphrasiana fanden wir sehr viel Ruhe und wir fühlten uns in unserem Konzept des Slow Travel einfach wohl. 

Wenn du von einem Spaziergang zurück kehrst und mit deinem Schlüssel die Haustüre zu der kleinen Stadtvilla aufschliesst, fühlt es sich wie Zuhause an.

Ganz zauberhaft der kleine Innenhof. Nicht groß, aber sehr gemütlich. Umgeben von angrenzenden Häusern mit Fensterläden, vermittelt es den Charakter des Lebens mittendrin. Diese Mischung machte es so wundervoll. Es fühlte sich heimisch an, einfach gut. Individuell eben. 

 

Croatia Luxury Rent | Villa Euphrasiana

 

| POREĆ und das FORA LE PORTE

Neben den täglichen Markttagen in den frühen Morgenstunden, bietet Poreć auch einige gute Cafés und Restaurants. 

Istrien gilt als Feinschmecker Paradies und im goldenen Herbst beginnt die Trüffelzeit. Die weiße Trüffel, mit ihrem einzigartigen Duft nach Erde, Pilzen, Nüssen, Heu, feuchtem Laub und Moos. Geheimnisvoll und betörend. Lecker…

Durch Zufall haben wir das Fora le Porte, ein kleines Lokal, im Zentrum von Poreć gefunden. Das Ambiente ist ganz wundervoll und es wird mit viel Liebe gekocht. Ob Frühstück, ein guter Kaffee zwischendurch oder ziemlich leckeres Abendessen, hier findet ihr es. Die kleine Karte wechselt wöchentlich.

Sehr zu empfehlen das Rissoto oder die hausgemachten Nudeln mit Trüffel. 

Wenn du gerne gut isst, dann wirst du im Fora le Porte gut aufgehoben sein.

 

 

| ZEIT für mich und für uns

Wir sitzen in Cafés, oft sogar für mehrere Stunden, lesen, reden, schreiben oder schauen einfach nur. Wir gehen früh am morgen am Strand spazieren und essen erst gegen Mittag Frühstück. Zeit bedeutet gar nichts. Meine Uhr hatte ich Zuhause vergessen, ob es nicht sogar Absicht war? Meine Garderobe ist auf das Minimalste reduziert und wir erleben viel. Viel in Form von Erholung. Ich kenne gefühlt jeden Stein am Strand, jede Möwe und jeden Pflasterstein in den alten Gassen von Poreć und Rovinj. Am meisten jedoch die Aussicht aufs Meer. 

Wir lieben unsere Zeit für uns und können so am Besten aufladen. Kein Tag wurde vorausgeplant. Nein, wir ziehen uns an und gehen drauf los. Setzen uns hin, verweilen Stunden an einem Platz und gehen mal eben einige Meter weiter und setzen uns wieder hin. Bücher hatten wir immer dabei und es mag für andere lustig aussehen, wenn wir alle nur dasitzen und lesen. 

Poreć und Rovinj sind im Spätsommer stiller und ruhiger. Der Trubel lässt nach und die kleinen Städte am Meer geben viel Raum für Ruhe. Zeit nehmen um Zeit zu haben…gerade im Urlaub, kein Tourist sein, teilhaben und Stück für Stück erleben, langsamer urlauben…Slow Travel eben…

 

 

Wenn du in Kroatien authentisch, mitten in einem kleinen istrischen Dorf wohnen möchtet, dann gefällt dir bestimmt auch die Villa BR2.

 

Lots of love | Doreen

22 Kommentare

  1. Manu sagt:

    Dankeschön für die so schönen Memories.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag, Manu

  2. Anja S. sagt:

    Das sieht mal wieder ganz zauberhaft aus. Ich war leider noch nie in Kroatien und von uns ist es schon sehr weit weg. Aber irgendwann werde ich mal da hinreisen.
    Liebe Grüße
    Anja

    • hedmee sagt:

      Lieben Dank Anja. Das stimmt, die Fahrt mit dem Auto ist auch von uns aus dem Norden nicht gerade eine Leichtigkeit. Es gibt auch sehr gute Fluganbindungen. Haben wir jedoch bisher auch noch nicht gemacht.

      Sei ganz lieb gegrüßt…

  3. Nessa sagt:

    Oh Gott, was sind das wieder wundervolle Fotos!
    Wie machst du das nur immer, deine Urlaubsstimmung so spielend leicht einzufangen?
    Ich schaue mir die Bilder an und bekomme Fernweh, ich kann mir richtig vorstellen, wie wohl zu dich dort gefühlt haben musst… und bei den Fotos des Essens kriege ich direkt Hunger 😉
    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

    • hedmee sagt:

      Dankeschön Nessa, ich freue mich sehr über deine Worte.
      Die Kamera ist einfach immer mit dabei um Momente einzufangen. Es macht mir viel Spaß und ich entspanne regelrecht dabei….:-)

      Sei lieb gegrüßt…

  4. Leane sagt:

    Deine Bilder haben einen echt verzaubert
    Liebe Grüße Leane

  5. S.Mirli sagt:

    Das hört sich für mich einfach nur perfekt an. Ich möchte in Zukunft auch unsere Urlaube eher auf die Nebensaison legen, unsere Toskanreise in diesem Jahr war da sehr lehrreich. Ich brauche nicht die größte Hitze und die Menschenmassen, euer Kroatienurlaub hingegen hört sich genau so an, wie ich es am liebsten habe. Mehr Ruhe, mehr Stille, mehr Zeit, mehr wir. Ich war tatsächlich erst einmal in Kroatien, obwohl die Anreise von meiner Heimatstadt aus ja wirklich nicht allzu weit wäre, das sollte ich ganz schnell ändern. Vielen Dank für die so wundervollen Eindrücke, man spürt die Entspannung richtiggehend in jedem Bild und jedem Wort. Vielen Dank für die kleine Auszeit während dem Lesen deines Beitrags. Ich wünsche dir eine ganz fabelhafte neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli
    http://www.mirlime.com

    • hedmee sagt:

      Lieben Dank Mirli. Seit einigen Jahren verbringen wir unsere Urlaube schon so und es gefällt uns einfach. Ich möchte nicht das Gefühl, dass ich irgendetwas verpasse, mit aus dem Urlaub nehmen. Sich trotzdem etwas anschauen, natürlich, aber alles eher ruhiger und weniger. Der Alltag ist oft so stressig, so dass ich im Urlaub gerne das tun möchte, was mich urlauben lässt. Und wenn es einen Tag eher nur spazieren gehe ist, dann ist das vollkommen in Ordnung.
      Ich freue mich über deine lieben Worte.

      Sei lieb gegrüßt…

  6. Isabell sagt:

    Kroatien hat es uns auch angetan. Mir gefallen die Strände sehr und das man überall schwimmen kann. Einsame Buchten haben wir schon einmal mit einer Bootstour erreicht. Das kann ich sehr empfehlen.
    LG, Isa

    • hedmee sagt:

      Dankeschön für deinen ersten Kommentar Isa. Dann kennst du Kroatien bereits und dein Erlebnis mit dem Boot, kann ich sehr gut verstehen. Wir haben auch schon öfter von gesprochen, aber es noch nie versucht. Vielleicht irgendwann einmal.

      Sei lieb gegrüßt…

  7. Christine sagt:

    Das sind wirklich detailreiche Fotos! Wie immer bin ich ganz fasziniert. Du machst das genau richtig. Einfach eine Auszeit mit Büchern, Gesprächen und einfach nur die Umgebung auf sich wirken lassen! So liebe ich das auch!

    Liebe Grüße
    Chris

    • hedmee sagt:

      Dankeschön liebe Chris. Im Moment muss es einfach so ruhig wie möglich sein. Den ganzen Trubel und Stress will ich einfach nicht mehr erleben. Ich glaube, dass die Menschen ,immer mehr auch im Urlaub, dazu tendieren.

      Sei lieb gegrüßt…

  8. Liebe Doreen, zuerst einmal vielen lieben Dank, dass du uns an deinem wunderbaren Urlaub teilhaben lässt. Aus deinen Worte spüre ich richtig, die Zufriedenheit, das Wohlbefinden, aber auch die Gelassenheit, die Ruhe, die Entspannung – das ich genau das, was ein Urlaub bedeutet, was er bringen sollte. Eine traumhafte Zeit, die ihr in Kroatien verbracht habt. Ich habe selbst Kroatien bisher noch nie besucht, aber durch deinen Bericht und deine Fotos durfte ich doch Einiges von der wunderbaren Idylle erleben.
    Ich wünsche dir einen wunderbaren Start in die Woche und alles Liebe

    • hedmee sagt:

      Dankeschön liebe Gesa. Ja, so mag ich es sehr gerne und so erhole ich mich einfach am Besten. Kroatien ist wunderschön. Die Küsten, das Meer und die Menschen.

      Sei lieb gegrüßt…

  9. Shadownlight sagt:

    Wie wundervoll, das sieht alles so idyllisch und friedlich aus. Danke fürs Mitnehmen!
    Liebe Sonntagsgrüße!

  10. Jenni sagt:

    So so wundervoll. Du verzauberst, beruhigst und triffst mich immer wieder mit deinen Texten und Bildern. Immer und immer wieder. Der Focus bewusster zu leben und das auch im Urlaub finde ich toll. Ich bin wohl noch zu extrem focusiert darauf, zu viel erleben zu müssen. Dein Stil fasziniert mich, Danke dafür!
    Ich wünsche dir einen schönen Tag, Jenni

    • hedmee sagt:

      Vielen lieben Dank, ich bin ganz gerührt.
      Was bin ich noch vor einigen Jahren umher gelaufen, um ja den Reiseführer abzuarbeiten. Das ist nun vorbei. Ich sehe das, was ich sehen soll und so macht es viel mehr Spaß. Eigentlich eine ganz einfache Sache.

      Sei lieb gegrüßt…

  11. Ines sagt:

    Was für wunderbare Bilder. Ich entspanne mich schon, wenn ich die Bilder nur ansehe. Es ist Dir wieder einmal gelungen, eine ganz besondere Atmosphäre einzufangen. Das Licht auf Deinen Bildern ist unglaublich schön. Ich wünsche Euch eienn wunderschönen Urlaub.

    • hedmee sagt:

      Dankeschön Ines. Ich freue mich, dass dir Fotos so gut gefallen. Durch die engen Gassen in Rovinj, fällt das Licht so unglaublich schön auf nur wenige Punkte. Das muss man einfach einfangen.

      Sei lieb gegrüßt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.