MINIMAL Outfit | Camel und Grün Töne

Werbung (unbezahlt)

 

Das meine Herbst- und Wintermode aus Mantel und Rock besteht, ist seit vielen Jahren so. Ein Rock im Winter zu tragen, ist gar nicht so abwegig. Mit der richtigen Strumpfhose wärmt es mich mehr, als eine Jeans. 

Nachdem ich in den letzten Wochen oft Schwarz und Grau kombinierte, habe ich nun einmal Camel und Grün versucht. Ich mag diese unbeschwerte Haltung, die mit diesen Farben kommt. Sie sind erdig und nicht zu auffällig. Trotzdem strahlen sie Wärme und Ruhe aus. 

 

 

Der Stil mit klassischem Mantel, Rock und flachen Schuhen, ist minimal und zeitlos. Es ist für mich kein besonderes Outfit, sondern meine täglich Mode. Unter dem Mantel trage ich einen schwarzen kurzen Rock und einen schwarzen Rolli. 

Der Mantel ist länger, als der Rest meiner Mäntel. Aber ich denke, dass er durch seine schlanke Linie, nicht zu lästig wirkt. 

Die Kombination ist nicht zu langweilig. Denn die Mischung der verschiedenen Texturen ergibt einen wundervollen Stil. Cashmere, Wolle und Leder harmonieren leicht und gekonnt. 

 

 

Da ich mit einfachen Farben und Silhouetten arbeite, habe ich mit kraftvollen Details, den Look besonders gemacht. 

Wenn ich sonst oft große Tasche trage, fand ich die Idee von dieser kleinen Ledertasche wunderbar. Ein minimales Accessoires, was sich aufgrund der Farbe deutlich vom Rest des Outfits abhebt. Sie ist wie ein Statement in diesem Look. Ob du sie nun über der Schulter trägst oder locker in deiner Hand hängen lässt. Spiele mit ihr und sie gibt dir das gewisse Etwas.

 

 

Eine ähnliche Atmosphäre erreichst du, wenn du einen großen Schal locker bindest. Ein Cashmere Schal ist super weich und wird dich durch kalte Tage bringen. Dieses Outfit kannst du auch toll mit einem schwarzen Schal auflockern. Ich trage es in beiden Varianten, mal mit schwarzem Schal, mal mit einem Schal in Camel. 

 

Meinen Look findet ihr bei COS

 

Nach wie vor ist es für mich und auch der lieben Ines wichtig, dass der Mantel in einem Look mit Rock oder Kleid, immer das letzte sichtbare Kleidungsstück von beidem sein muss. Anders funktioniert es für mich nicht und ich würde mich dann, gegen dieses Outfit entscheiden. 

 

Lots of love | Doreen

21 Kommentare

  1. Isabella sagt:

    Hallo meine Liebe;)
    der Look sieht super schick aus…ich bin verliebt. Toller Blogpost.

    Hab wunderschöne Weihnachten und entspannte Feiertage;)
    Liebste Grüße aus Stuttgart
    Isa
    https://label-love.eu

  2. Christof sagt:

    Liebe Doreen,
    zuerst möchte ich dir sagen, dass ich dein Outfit mega gelungen finde und es dir sehr gut steht. Die Kombination ist selbst für uns Männer vorteilhaft. Wie Nessa schon sagte kombiniere ich auch sehr gerne meine grüne Chino mit meinem beigen Pullover.
    Vielen Dank für die schönen Tipps deines Outfits.
    Liebe Grüße
    Christof

    • hedmee sagt:

      Lieber Christof, herzlich willkommen auf hedmee. Ich freue mich sehr über deinen Kommentar. Da hast du recht. Auch mein Mann hat einige dieser Farbkombinationen und ich mag es auch an ihm sehr.

      Liebe Grüße

  3. Liebe Doreen, was für ein wunderbares Outfit und was für geniale Farben. Ich muss gestehen, Grün findet sich in meinem Schrank bisher nicht wirklich – doch deine Kombination zeigt eindeutig, wie schön sich diese Farbe mit anderem ergänzen lässt, wie sie mit andere Farben harmoniert. Die schlichten Formen und die dezenten Farben zu einem wunderbaren Look zu kombinieren, ist dir hier perfekt gelungen. Im Winter kamen bei mir bisher immer nur Hosen zum Einsatz, aber mit deinen Outfits machst du mir richtig Lust, auch mal etwas Anderes zu probieren und doch mal zu einem Rock mit einer Strumpfhose zu greifen. Vielen Dank für die wunderbare Vorstellung dieses Looks und die Inspiration.
    Hab eine ganz wunderbare Adventwoche und alles, alles Liebe

    • hedmee sagt:

      Liebe Gesa, es freut mich, dass dir der Look gefällt. Die Farben mag ich auch sehr. Warm und erdig. Die Zeiten im Herbst und Winter sind für mich immer Rock Zeiten. Das ist irgendwie schon viele Jahre so :-)))

      Liebe Grüße

  4. Nessa sagt:

    Das ist mal wieder ein wundervoller Look, liebe Doreen!
    Ich finde die Kombination von Camel und grün sehr gelungen (Christof hat eine grüne Chino, bei der rate ich ihm auch immer zur Kombination mit seinem beigen Pullover – diese Farbfamilien harmonieren einfach so gut zusammen!) und finde auch, dass der Mantel dir hervorragend steht.
    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

  5. S.Mirli sagt:

    Liebe Doreen, ich finde die Kombination von Camel und Grün wirklich interessant, eigentlich eh naheliegend, beides sehr natürliche Farben und in der Natur zu finden, aber ich glaube, auf anhieb wäre ich da nicht von selbst drauf gekommen, wie schön die Farben aber harmonieren, beweist du gekonnt. Seit einiger Zeit bin ich fast nur noch mit kleinen Taschen unterwegs, ich finde, der Minimalismusgedanke gerade bei unserer täglichen Last mehr als naheliegend, ich weiß nicht wieviele unnötige Dinge ich immer mit mir durch die Gegend geschleppt habe und wie leicht es sich anfühlt, sich davon zu befreien. Ein ganz wundervoller Look und ich denke, ich werde auch öfter zu Rock und Strumpfhose als Jeans im Winter greifen. Ich wünsche dir eine ganz wundervolle letzte Woche vor Weihnachten, alles alles Liebe, x S.Mirli
    https://www.mirlime.com

    • hedmee sagt:

      Liebe Mirli, das freut mich. Die Tasche stach mir so in die Augen und ich wusste genau, sie gehört zu mir. Ich mag ja sonst eher große Taschen und daher ist eine kleine Tasche schon sehr besonders für mich. Du hast recht, der Minimalismusgedanke tut in dieser Zeit mehr als gut. Egal in welchen Bereichen, es macht so vieles so einfach und leicht.
      Geniesse auch du die letzten Tage vor Weihnachten hoffentlich stressfrei und ich wünsche dir wundervolle und besinnliche Feiertage mit deinen Lieben.

      Liebe Grüße

  6. Christina sagt:

    Liebe Doreen,
    und wieder bringst Du so eine Leichtigkeit in Deine Mode, dass es einfach Spaß macht, zuzugucken oder das eine oder andere einfach mal auszuprobieren. Für mich ist es auch ein absolutes no go, wenn der Rock unter dem Mantel hervorlugt! Grauenvoll und der absolute Outfitcrasher! Dankeschön für die tolle Inspiration!
    Viele liebe Grüße,
    Christina

    • hedmee sagt:

      Liebe Christina, ich freue mich, dass es dir gefällt und ich dich ein wenig inspirieren kann.
      P.S. deine Sterne sind so wunderschön. Du weißt, einmal in weiß bitte :-)))

      Liebe Grüße

  7. Anka sagt:

    Liebe Doreen, ich liebe dieses Outfit. Alle Farben super auf einander abgestimmt. Ein großer Schal, perfekt zum Mantel. Das absolute Highlight aber ist die Tasche. Sie sticht mit ihrem Grün heraus. Ich trage meine kleinen Tschen auch immer quer um den Körper. Gerade wenn wir zB auf den Weihnachtsmarkt gehen, macht sich so eine kleine Tasche wunderbar. Eine kleine Geldbörse, Handy und Autoschlüssel sind so gut verstaut. Mehr braucht man auch nicht. Warme Winterstrumpfhosen halten im Winter viel viel wärmer. Mir ist es sehr oft passiert das ich in Jeans gefroren habe, aber nicht in den 100 Den Strumpfhosen.

    • hedmee sagt:

      Liebe Anka, das freut mich, lieben Dank. Du kennst mich ja, gedeckte Farben und ohne Muster :-))) Die Tasche hat eine großartige Haptik. Sehr weiches Leder und angenehm leicht. Ein neues Lieblingsstück…

      Liebe Grüße

  8. ines@meyrose sagt:

    Jetzt habe ich vor lauter Getippe auf dem Smartphone völlig vergessen zu erwähnen, wie schön ich Deine klassische Kombination finde. Camel und Schwarz finde ich sehr schön zusammen und das Tannengrün der Tasche ist ein winterlicher Kontrastpunkt, der gut dazu passt. Ich kombiniere Camel gerne mit Knallrot.

    Zu Deinen dunklen Haaren sieht Camel auch nicht so blass aus wie bei vielen hellen Menschen. Sehr gelungen!

  9. Kirsten sagt:

    Liebe Doreen, mir gefällt es sehr. Du weißt, wie sehr ich den Stil mag. Mit einer kleinen Tasche habe ich auch schon geliebteugelt. Und COS ist auch mein großer Favoriet. Toll.
    Liebe Grüße, Kirsten

    • hedmee sagt:

      Liebe Kirsten, vielen Dank! Das freut mich…Eine kleine Tasche kann auch oft sehr praktisch sein. Und COS hat im Moment viele kleine schlichten Taschen. Überhaupt mag ich das Label sehr, denn die Mode ist pure und minimal. Das Grün der Tasche hat mir sehr gefallen, weil ich sie einfach perfekt zu meiner gesamten Garderobe kombinieren kann. Da alles sehr gut miteinander zu kombinieren ist, macht die Sache so einfach und am Ende benötigt man einfach weniger. Und das ist es, was ich liebe…

      Liebe Grüße

  10. Bärbel sagt:

    Liebe Doreen,
    bist Du so minimalistisch, dass sogar Deine Tasche leer ist? 🤗 Der grüne Farbtupfer aus Leder gefällt ansonsten mir sehr gut zu Deinem Outfit, nur quer getragen mag ich es nicht so. Es zerstört für mich die feinen Linien des Mantels. Ist aber eine Macke von mir: crossbody nur im Notfall. Also auf dem Pariser Flohmarkt oder Berliner Weihnachtsmarkt.
    Herzliche Grüße
    Bärbel

    • hedmee sagt:

      Liebe Bärbel, sie ist leer? Nein…für ein Foto, muss ich sie nicht vollstopfen. Ja und ich liebe es minimal, auch in meinen Taschen…Kleine Taschen trage ich sehr gerne quer oder in der Hand. Die großen Taschen hingegen, meist in der Hand. Ist es nicht schön, dass wir alle einen so unterschiedlichen Stil haben? Genau das macht es ja so interessant.

      Liebe Grüße

    • ines@meyrose sagt:

      Probiere beim nächsten Mal ruhig mal aus, auch für Fotos etwas in die Tasche zu tun. Ich mach das immer, sie fällt dann noch schöner. Wenn Du keinen lohnenswerten Unterscheid siehst, kannst Du es dann ja beim nächsten Mal wieder weglassen.

      Danke für dir Erwähnung! Damit mein heutiges Kleid nicht unter dem Saum herausguckt, trage ich es mit Gürtel und shoppe draußen etwas mehr Stoff nach oben als dann später drinnen.

      Samstagabend habe ich an Dich gedacht, als ich mit kalten Beinen im Kleid (mit Daunenmantel, oben war alles warm) zitternd im Wind stand. Ich habe jahrelang nur kurze Strick- und Walkwollkleider im Winter getragen und nie gefroren. Aber irgendwie sind meine Beine wohl empfindlicher geworden. Eine Chance bekommen sie noch, ich werde mir demnächst Thermoleggings kaufen, wenn ich in den erwählten Laden komme. Mal sehen, ob es die bringen. Sonst bleibe ich im Winter wieder bei Hosen.

      Liebe Grüße
      Ines

    • hedmee sagt:

      Was die Tasche angeht, ist für mich alles gut so, wie es ist…keine Veränderung nötig :-)))
      Mit Hosen komme ich wieder nicht klar. Probiere die Thermostrumpfhosen ruhig mal aus, vielleicht klappt es ja…

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.