SOFITEL Legend The Grand Amsterdam

Werbung*

 

Meinen Geburtstag habe ich in diesem Jahr anders als bisher gewohnt gefeiert. Denn ich wünschte mir eine längere gemeinsame Zeit mit meinem Mann. Geschenke in herkömmlicher Art, gehören zwischen uns nicht dazu. Vielmehr ist es Zeit, die wir uns ganz bewusst schenken, auch mal ein ganzes Wochenende.

Diese Zeit wollten wir sehr gerne in Amsterdam verbringen. Wir waren bereits im November letzten Jahres dort und was soll ich sagen… „Amsterdam, du hast mich damals schon verzaubert“.

 

Kein gewöhnliches Wochenende

Für mich geht es bei Reisen nicht um äußere Wertvorstellungen. Spektakuläres oder auch das Maximum zu erleben. Nein…Ich möchte entscheiden, was ich ganz persönlich brauche und was mich tatsächlich erholen lässt. Das Gute kann ganz nah so z.B. in meinem Ort, aber auch weiter weg sein. 

Wie ihr ja wisst, liebe ich es, meinen Urlaub und auch meine Kurztrips nicht großartig zu planen. Zu wissen, was ich an welchem Tag mache, würde mich im Vorfeld stressen. Ich möchte meine Reisen erleben und das langsam und genussvoll. Momente, welche gerade einfach passieren und sich oft durch das Langsame und das Bewusste ergeben.

Letztes Wochenende war es soweit. Ein Wochenende entspannen, wir sein und uns auch einmal so richtig verwöhnen lassen. Etwas ganz Besonderes für uns zu tun und genau das mit allen Sinnen erleben. 

Und das haben wir in diesem wundervollem Hotel getan und erlebt. Ein ganz besonderes Hotel, welches ich euch heute gerne vorstellen möchte.

 

 

Romantik pur | im Sofitel Legend The Grand Amsterdam

Ein Haus mit reicher Geschichte. Das beeindruckende Gebäude, in dem sich jetzt das Sofitel Legend The Grand Amsterdam befindet, stammt aus dem 15. Jahrhundert und diente als Kloster, über königliche Unterkünfte bis hin zum holländischen Admiralitätszentrum und dem Rathaus von Amsterdam. 

Das Hotel ist eine Mischung aus französischer Eleganz und niederländischen Stilelementen. Mit seiner einzigartigen Lage, zwischen zwei Kanälen gelegen, konnten wir Amsterdam hautnah erleben und im THE GRAND einen Rückzugsort der Superlative finden. 

Eine ganz besondere Atmosphäre und Liebe in jedem Detail. Privatsphäre erleben und geniessen. Verwöhn Momente, vom Aufstehen bis zum schlafen gehen. 

 

 

Authentischer Innenhof | im Sofitel Legend The Grand Amsterdam

Alleine die Einfahrt in den imposanten Innenhof des Hotels, ließ uns ein kleines Stück in die Vergangenheit reisen. Das lebendige Amsterdam war ganz plötzlich verschwunden und wir spürten Ruhe, Herzlichkeit und Wärme. Genau das wünschten wir uns für unser gemeinsame Zeit zu zweit.

 

 

Zimmer und Suiten | im Sofitel Legend The Grand Amsterdam

Das Hotel ist sehr stilvoll, mit modernen und architektonischen Elementen gestaltet. Detailliebe, warmes Licht und Größe erzeugen eine ganz besondere Ausstrahlung.

Moderne Highlights wurden harmonisch in die Innenarchitektur eingebunden. 

 

                                    photocredits: Michael Graste

 

Das THE GRAND bietet verschiedene Zimmerkategorien an. Ebenso wunderschöne Suiten, mit einem eigenen Butler. Unsere Suite hatte unglaublich schöne und aufgrund der hohen Decken, auch sehr hohe Fenster. Ich kenne das persönlich nur aus Altbauwohnungen und mag diesen Charme sehr gerne. 

Das Zimmer versprühte diese besondere Geschichte, welche das historische Gebäude mit sich bringt. 

Ein Traum für mich, die freistehende Badewanne, welche sich elegant im minimalistischem und modernem Stil, aus jedem Blickwinkel des Zimmers präsentierte. 

 

 

Kulinarisches | im Sofitel Legend The Grand Amsterdam

Darauf habe ich mich besonders gefreut, euch von diesem fantastischem Essen zu berichten.

Wie ihr wisst, liebe ich mein Morgenritual. Und was kann es Schöneres geben, als den Tag mit einem so großartigem Frühstück, wie das im THE GRAND, zu starten. Neben einem sehr leckerem und frischem Buffet, könnt ihr auch À la carte Menu bestellen. Und genau das, war für mich als großer Frühstücksliebhaber, das Beste.

Alles wurde grandios angerichtet, dass es zum Essen fast zu schade war.

Wenn ihr im THE GRAND seid, kann ich euch einfach ALLES empfehlen, was auf der Karte steht. Probiert unbedingt die Waffeln, das French Toast, ganz ehrlich? Einfach alles!!!

 

 

Am Tag und am Abend verwöhnen euch das Restaurant Bridges, das Le Petit Bistro, die Foodbar und eine Cocktailbar. 

Wir haben hervorragend im Le Petit Bistro und auch auf dem Zimmer gegessen. Beides kann ich unbedingt empfehlen. Wenn ihr einmal etwas ganz Besonderes erleben möchtet, wäre vielleicht der Chef’s Table, inmitten der Küche, ein großes Highlight.

 

 

Bezaubernder Innengarten | im Sofitel Legend The Grand Amsterdam

Für uns das absolute Highlight, die romantische Gartenterasse. Eine Oase der Ruhe mitten im Herzen von Amsterdam. Kleine private Rückzugsorte, umgeben von viel Grün. Diese Oase hat mir wirklich sehr gefallen.

Ein Buch zu lesen oder sich einfach nur hinzusetzen, einen Kaffee zu trinken und genau diesen Moment aufzunehmen. Wir hätten Stunden hier verbringen können, ohne etwas zu tun. 

Ein wirklich sehr gelungenes Konzept.

 

 

Theoretisch wäre es möglich, den ganzen Tag im THE GRAND zu verbringen, denn dieser Ort verwöhnt mit allem was dazu gehört.

 

Meine Lieben. Ein sehr gelungenes Geburtstagswochenende in dieser schönen Stadt, mit seinem THE GRANT Hotel, liegt nun wieder hinter uns. Wir haben Amsterdam sehr genossen und ich werde euch in der nächsten Woche einen Einblick in unser Erlebtes geben. Es sind so viele Fotos entstanden und daher habe ich mich für einen zusätzlichen Beitrag „Amsterdam | things to do“ entschieden. 

Ich bin sehr dankbar, besondere Momente mit meinem Mann erlebt zu haben. In einem Hotel dieser Klasse zu wohnen, ist bei weitem keine Selbstverständlichkeit für mich. Reisen sind etwas Besonderes und egal wohin es geht, sollten wir diese Zeit bis ins kleinste Detail genießen. Langsamer erleben und sich Zeit für kleine Dinge nehmen. 

Jedes Hotel hat seinen ganz eigenen Charme, mit dem es uns als Gast verzaubern und wundervolle Momente schenken möchte.

 

 

Lots of love | Doreen

 

 

Ein großes Dankeschön an das  SOFITEL LEGEND THE GRAND AMSTERDAM. Wir haben uns sehr wohlgefühlt. Es wurde alles dafür getan, dass wir unsere gemeinsame und wertvolle Zeit, voll und ganz genießen konnten.

 

*In freundlicher Zusammenarbeit mit dem Sofitel Legend The Grand Amsterdam Hotel

 

20 Kommentare

  1. Laura sagt:

    Wow was für ein tolles Hotel, das sieht ja wirklich traumhaft aus. Falls ich demnächst nochmal nach Amsterdam kommen sollte, werde ich mir das auf alle Fälle merken 🙂

    Liebe Grüße
    Laura von Lauras Journal

    • hedmee sagt:

      Liebe Laura,
      vielen Dank für deine lieben Worte. Du solltest das Hotel auf alle Fälle in Betracht ziehen…schöner haben wir bisher noch nicht dort gewohnt.

      Liebe Grüße
      Doreen

  2. Nessa sagt:

    Oh, das Bild von euch Beiden ist ja ganz wundervoll <3
    Ihr seht wirklich glücklich und entspannt zusammen aus, das ist so schön 🙂
    Und wow, das Hotel klingt ja wirklich super… und deine Fotos! Ich muss gestehen, ich bin ein bisschen neidisch. Für Christof und mich geht es in drei Wochen in den Serengeti Park – deutlich weniger luxuriös, aber bestimmt auch ein tolles Erlebniss. Ich freue mich schon, zum gebrüll von Affen aufzuwachen 😉
    Grüße
    Nessa
    PS: Nachträglich noch alles Gute zum Geburtstag! 🙂
    https://ichdupasst.blog

    • hedmee sagt:

      Vielen Dank ihr zwei!
      Ja, 20 Jahre sind es jetzt schon 😍
      Den Serengeti Park besuchen wir jährlich im Oktober. Er liegt nicht weit von uns entfernt und um diese Jahreszeit ist es immer deutlich entspannter. Dann übernachtet ihr bestimmt in den Lodges und das wird ganz bestimmt ein großes Erlebnis. Genießt eure Zeit!

      Viele Grüße
      Doreen

  3. Moni sagt:

    So schön! Alles Gute nachträglich zum Geburtstag 🎈 mit allem, was dazu gehört!
    Wieder einmal ein toller Beitrag.

    LG
    Moni

  4. Manu sagt:

    Richtig schöner Beitrag!!!
    Alles Liebe nachträglich zum Geburtstag liebe Doreen. Da hast du deinen Tag ganz prima verbracht. Das Hotel ist ein Traum. Mir gefällt das Warme und das viele schöne Grün. Romantik pur, welche ihr ganz richtig genossen habt.

    Sei lieb gegrüßt von Manu

    • hedmee sagt:

      Hab lieben Dank Manu. Ja, es war ein sehr schönes Wochenende. Der Charme dieses Hotels hat so wunderbar zu unserer Zeit gepasst. Es fehlte wirklich gar nichts.

      Einen schönen Abend und liebe Grüße,
      Doreen

  5. Liebe Doreen, ich schicke dir nachträglich die allerherzlichsten Glückwünsche zu deinem Geburtstag. Es freut mich total, dass du ihn so wunderbar verbringen durftest und so schöne Stunden mit deinem Mann hattest. Besser hat ein Geburtstag einfach nicht gefeiert werden. Mein Gatte und ich schenken uns auch schon seit Jahren nichts mehr zum Geburtstag, sondern planen gemeinsame Erlebnisse, ein besonderes Essen, einen Ausflug, einen Städtetrip, einfach Zeit zu zweit, die wir uns ganz bewusst nehmen.
    Vielen lieben Dank, dass wir trotzdem mitkommen durften und du uns dieses wunderbare Hotel vorgestellt hast. Das wirkt einladend, herzlich, einfach zum Wohlfühlen und Genießen und das ist euch auch ganz wunderbar gelungen. Da ich bisher noch nie in Amsterdam war, bin ich natürlich auch schon besonders auf deinen weiteren Bericht gespannt.
    Ich wünsche dir eine ganz wunderbare Woche und alles, alles Liebe

    • hedmee sagt:

      Meine liebe Gesa,
      vielen Dank für deine Glückwünsche und deine lieben Worte.
      Wir sehen das auch immer mehr so, gerade weil die Zeit zu zweit so wertvoll ist. Gerade weil mit Kindern im Haus die Zeit als Paar doch eher sehr rar ist. Dieses Hotel war für uns schon etwas sehr Besonderes. Wir wissen das sehr zu schätzen und daher war es schön, dass einfach alles so gut dort passte. Oft wissen wir das ja im Vorfeld auch nicht.
      Amsterdam musst du wirklich mal besuchen…
      Viele liebe Grüße,
      Doreen

  6. Sophia sagt:

    Liebe Doreen, zu deinem Geburtstag wünsche ich dir ganz herzlich alles Gute! 🍀 Wie ich sehe und lese, hast du eine ganz tolle Zeit verbracht. Der Beitrag ist wieder einmal so rührend schön. Das Hotel sieht so einladend aus, da möchte man sofort die Koffer packen und dort hin fahren. Über diese Empfehlungen bin ich immer sehr dankbar. Als ich in Amsterdam war, hätte ich am Stadtende übernachtet, was zwar billiger war, aber sich am Ende nicht als vorteilhaft gezeigt hat. Das nächste Mal wird es auch im Zentrum sein und vielleicht sogar dieses Hotel.
    Viele Grüße, Sophia

    • hedmee sagt:

      Hab vielen Dank Sophia.
      Ja, das ist es auch…ein wundervolles Hotel.
      Das mit den Hotels am Stadtende kenne ich auch von einer Bekannten. Daher haben wir das damals im November auch schon nicht gemacht. Und beide Male haben wir es nicht bereut. Gerade, wenn nur das WE zur Verfügung steht, möchte ich persönlich nicht nochZeit im Nahverkehr verbringen.

      Liebe Grüße,
      Doreen

  7. Christina sagt:

    Liebe Doreen, von Herzen alles Liebe und Gute nachträglich zu Deinem Geburtstag. Du schreibst über das Hotel so traumhaft, dass ich am liebsten sofort losfahren würde. Ich habe in den letzten Jahren meine Geburtstage im Urlaub gefeiert. Einmal in Südfrankreich, letztes Jahr in Füssen im Allgäu und dieses Jahr wird in Bella Italia gefeiert. Nur meine Familie – und ich genieße es, einfach in den Geburtstag hineinzuleben und mich treiben zu lassen ohne Hektik und Vorbereitungen – ohne viel Telefon – einfach sein. Danke für Deune Einblicke. Zauberhafte Bilder, zauberhafter Ort und zauberhafte Worte. Einen feinen Abend wünsche ich Dir und Deinen Lieben.

    • hedmee sagt:

      Meine liebe Christina,
      vielen lieben Dank für deine Glückwünsche. Das Hotel ist tatsächlich so schön, dass es mir gar nicht schwer viel, es so zu beschreiben. Es hat da gewisse Besondere, was man so schnell nicht findet. Wir sind ja gerade in Dresden und in einem sehr modernen Hotel. Es ist auch sehr hübsch, aber hat für mich nicht das gewisse Extra. So unterschiedlich können die Eindrücke entstehen.
      Deine Reisen zu deinen Geburtstagen klingen ja wirklich traumhaft. Südfrankreich muss ich auch unbedingt mal bereisen. Es muss traumhaft dort sein. Das mit dem Telefon kenne ich auch sehr gut. Viele meiner Freunde wissen, dass ich direkt an meinem Geburtstag, nicht ans Telefon gehe ☺️…

      Ich wünsche dir alles Liebe,
      Doreen

  8. Heike sagt:

    Liebe Doreen,
    ich wünsche dir alles Gute nachträglich zu deinem Geburtstag. Diesen Tag auch einmal anders zu verbringen, finde ich gut. Warum auch nicht. Und wenn es dann auch noch in einem so schönen Umfeld mit dem Liebsten ist, was will man mehr.
    Diese Zeit ist do wichtig.
    Ich liebe Amsterdam auch und deshalb freue ich mich auf deinen nächsten Beitrag.
    Übrigens: Die Fotos sind Klasse!!!
    Viele Grüße, Heike

    • hedmee sagt:

      Liebe Heike,
      vielen Dank für deine Glückwünsche. Wir tendieren tatsächlich immer mehr dahin, unsere Geburtstage auch nur für uns zu gestalten. Es ist doch ein ganz persönlicher Tag und diesen in Familie zu verbringen, gewinnt immer mehr an Bedeutung. Und dann auch noch so etwas Besonderes zu tun, war traumhaft. Schöner hätte es nicht sein können.

      Liebste Grüße,
      Doreen

  9. Stefanie sagt:

    Ein sehr schönes Hotel und deine Bilder wieder einmal bezaubernd. Deine liebevolle Art, wie du dein Erlebtes beschreibst, beeindruckt mich immer wieder. Das Frühstück sieht absolut lecker aus und die Terasse würde mir auch sehr gefallen.
    Ich bin auf deinen 2. Teil gespannt.

    Ich wünsche dir alles Gute, Stefanie

    • hedmee sagt:

      Liebe Stefanie,
      Dankeschön für deine Worte. Es war wirklich toll und ich liebe es, wenn ich mich in einem Hotel so wohlfühlen kann. Es war eine ganz besondere Art.

      Ich grüße dich ganz lieb,
      Doreen

  10. Anka sagt:

    Hallo Doreen, einfach toll… Und die Bilder erst… Romantik pur und genau das richtige für die Zeit zu zweit… Das Frühstück hätte mich verzaubert, ich liebe es gut und lange zu frühstücken. Ich freue mich schon sehr auf deinen zweiten Teil von Amsterdam. Ich war noch nie dort aber es steht definitiv auf der Liste meiner Wunschreiseziele. LG

    • hedmee sagt:

      Meine liebe Anka,
      ja, wirklich toll. Ein fantastisches Haus und so viele Eindrücke der besonderen Art. Das Wochenende für uns, hätte nicht romantischer sein können. Amsterdam solltest du auf jeden Fall besuchen. Eine junge und wunderbare Stadt.
      Alles Liebe,
      Doreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.