Minimalistische Villa in Kroatien

(*Werbung)

 

Oft schon haben wir in der Vergangenheit unsere Unterkünfte nicht nur in Hotelanlagen oder speziell dafür vorgesehene Gegenden gebucht.
Das wäre auch sehr schade.
Auch in diesem Jahr buchten wir für unsere Kroatienreise unter anderem eine Villa in Istrien mitten in einem alten Dorf.
Der nächste Supermarkt oder Strand nicht unbedingt vor der Tür.
Aber genau das ist wundervoll. Slow travel und richtig endschleunigen zu können…Urlaub eben!
Kann man ein Land denn besser kennenlernen, als direkt neben den Menschen dieses Landes zu wohnen? Mit ihnen zu reden, ihnen zuzuschauen und sogar Freundschaften aufzubauen.
Ich kann nur sagen: „Nein“.

 

 

Eine Villa zum Verlieben

Unser Plan stand also fest und die Suche begann.
Eine Vielzahl von Villen waren im Angebot und da war sie.
Diese Eine.
Sie musste es unbedingt werden, denn alles schien perfekt.
Kennt ihr das Gefühl? Wenn man sich erst einmal in etwas verliebt hat? Ich kann euch sagen, da gibt es bei mir kein halten mehr!

Der Sommer kam und unsere Reise nach Kroatien stand vor der Tür.
Endlich, endlich waren wir nun da…

Wow, da war sie nun. Die BR 2, wie Designer und Inhaber Boris Ruzic sie benannt hat. Verliebt schon durch die Bilder im Internet, welche jedoch die tatsächlichen Eindrücke nicht übertreffen konnten.
Kann man sich fern von zu Hause so wohl fühlen. Hier war es so.

Ein typisch altes Steinhaus Istriens kombiniert mit modernem Design.
Das große Hauptgebäude im Untergeschoss mit kombiniertem Küchen/Wohnbereich und in der 1. und 2. Etage insgesamt 4 Schlafräume mit eigenem Bad.
Auf dem Grundstück befindet sich noch ein separates Gebäude mit einem Schlafzimmer, Bad und Wohnbereich. Insgesamt finden in der Villa 12 Personen genügend Platz.
Kurz zu erwähnen, wir waren mit nur 4 Personen dort 🙂

Jeder Morgen begann auf der Terrasse mit Blick über den Garten, Pool und das Dorf.
Ein Becher Kaffee und ein Buch. Mehr brauchte es nicht. Beobachten wie die Bewohner ihrem Alltag nachgingen und trotzdem absolute Privatsphäre zu genießen. Alles schien irgendwie langsamer zu laufen und es tat uns gut, ein Teil davon zu sein.
Es war unser Ort. Keine Hektik, Stress oder sonstige unangenehme Dinge. Einfach nur wundervoll.

Wir erlebten eine unglaubliche Herzlichkeit. Vom ersten Tag bis zum letzten Tag begegneten wir nur lieben Menschen. In Radetici leben auch viele alte Menschen, die Plantagen mit Olivenbäumen und Wein anbauen. Man fühlt sich ein wenig in eine andere Zeit zurück versetzt und vergisst dabei ganz schnell, in welcher Hektik wir doch leben. Einen bewussteren langsameren Urlaub zu erleben und dabei trotzdem nicht auf Annehmlichkeiten zu verzichten, toll. Ich konnte oft stundenlang auf der Terrasse sitzen und einfach nichts tun. Alles auf mich wirken zu lassen und aufzunehmen. Dabei natürlich das schöne Wetter und das Licht zu genießen. Nicht nur aufzustehen und gleich zum nächsten Strand zu hetzen und sich mit vielen anderen in Getümmel zu stürzen. Nein, an manchen Tagen sind wir einfach im Dorf geblieben, denn schon hier begann für uns der Urlaub.

Wir durften sogar Teil eines Abendessens in unserer Villa sein. Das klingt jetzt vielleicht komisch, aber es war so 🙂 Boris fragte mich, ob ich mir vorstellen könne, ein Interview für das kroatische Fernsehen zu geben. Oh was? Ein Interview? Ja klar, warum eigentlich nicht. Das Fernsehteam kam in die Villa, filmte alles und machte Interviews mit Boris und mir. Das war schon ziemlich aufregend…Als Dankeschön kochte Boris und wir verbrachten einen unglaublich schönen Abend mit vielen lieben Menschen. Verständigt wurde sich in deutsch, englisch und kroatisch…Es funktionierte so wunderbar, das ein so warmes Gefühl der Liebe aufkam und ich mich einfach nur unglaublich glücklich fühlte. Glücklich, diese Menschen dort getroffen zu haben und ihre Wärme und Herzlichkeit lieben lernen durfte.

Es war überhaupt nicht wichtig, wie weit es zum Strand oder einer Bar gewesen ist, wir haben für uns das mitgenommen, was viel wichtiger ist. Freundschaften, Liebe und Herzlichkeit. Ich bin immer noch so überwältigt und zehre noch immer von unserer Zeit dort.Wir haben nicht nur Urlaub in einem Haus gemacht, sondern waren in dieser Zeit Teil der Gemeinschaft.

 

 

„Boris, du hast einen fantastischen Ort geschaffen. So viel Liebe im Detail in jedem Raum, jeder Ecke“ und einfach nur DU…

Zur Villa BR 2 geht hier…

 

*In freundschaftlicher Zusammenarbeit mit Boris

 

4 Kommentare

  1. Nicole sagt:

    WOW, wie schön ist diese Villa!!! Mit so viel Geschmack und Liebe fürs Detail eingerichtet. Das tönt nach dem perfekten Urlaub – genau so hätte ich es auch gemacht. Eine Zeit lang Teil der Umgebung und ihrer Menschen zu sein, fernab vom Trubel un den Touristenmassen. Entschleunigung pur, das ist für mich die wahre Erholung 🖤 Ich hoffe, du kannst dir die Erinnerung daran möglichst lange bewahren und sie immer wieder hervorholen, wenn dir danach ist! Liebe Grüsse, Nicole

    • hedmee sagt:

      Diese Villa ist wirklich traumhaft. Wir haben uns dort sehr wohl gefühlt.Diese Art an Urlaub ist ideal, wenn man runter kommen möchte. Oh ja, die Erinnerung bewahre ich mir und auf jeden Fall werden wir irgendwann wieder dort hin fahren.

      Liebe Grüße
      Doreen

  2. Manuela sagt:

    Der Einrichtungsstil ist ja richtig toll!!! Kroatien steht auch noch ganz oben auf unserer Liste. Viele Grüße, Manu

    • hedmee sagt:

      Liebe Manu, ja. Richtig toll. Ich liebe diese Villa und die Art von Boris, wie er alte Gebäude in solch schöne Domizile verwandelt. Für mich ein großartiger Designer.
      Liebste Grüße,
      Doreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.