Wie du Rock und Sneaker richtig kombinierst

(Werbung)

 

Fast Frühling dachte ich ja schon vor einigen Tagen. Naja, fast!
Die letzten Wochen waren so unglaublich herrlich. Kälte, Sonne und dadurch wunderbare trockene Luft. Trotzdem ist deutlich zu merken, dass der Frühling in den Startlöchern steht.

Nein, es ist noch kein Frühling und trotzdem ziehe ich Sneaker an

Wenn ich es mal genauer betrachte, trage ich sie das ganze Jahr hindurch, es sei denn, es liegt Schnee. Aber das ist auch schon fast die einzige Ausnahme.
Sneaker sind extrem bequem und mit fast allem kombinierbar.

 

Eine neue Saison steht vor der Tür

Und das bedeutet wieder viele neue Trends. Ob man sie alle mitnehmen muss, nun ja, ich nicht unbedingt…vielleicht werdet ihr mal den einen oder anderen Trend auch bei mir finden, aber das wäre dann wahrscheinlich Zufall. Ich sehe mir kaum Modezeitschriften an und bin daher auch selten auf den jetzigen Trend vorbereitet.
Ich lege großen Wert auf meinen Stil und meine Persönlichkeit und mag mich weniger davon abhängig machen, was gerade gut ankommt.

 

 

Meine Idee: ein langer Rock, Sneaker, Mantel und das ALL IN BLACK

In meinem Kopf war ich von dieser Kombination absolut überzeugt, dass es kurzerhand umgesetzt wurde. Ein komplettes Outfit zu finden, welches bequem über den ganzen Tag zu tragen und trotzdem stylisch ist.
Einen langen Rock hatte ich lange nicht in meinem Kleiderschrank und das schon gar nicht für diese Jahreszeit. Jetzt trage ich sie eher kurz als lang.
Aber ich fand die Kombination trotzdem richtig gut…es machte mich neugierig, wie ich mich wohl darin fühlen würde.

  • Langer enger Rock
  • Langer Mantel mit Bindegürtel
  • Sneaker

 

 

Und das alles in schwarz.
Der Rock ist sehr einfach und mit seinem breitem Gummibund fast nicht zu spüren. Nichts drückt oder klemmt und er macht dazu noch schön schlank. Mit einer blickdichten schwarzen Strumpfhose, sind die Übergänge zum Schuh nicht hart oder gar unmöglich.

Meinen Sneaker habe ich bewusst in schwarz mit weißer Sohle gewählt, um einen kleinen Farbakzent zu setzen.
Außerdem möchte ich den Rock gerne im Frühling und Sommer, mit einem weißen Shirt kombinieren und nehme das Weiß aus dem Schuh gleich mit auf.

 

 

Der Mantel hat eine dünne Qualität und ist somit luftig leicht. Durch seinen Bindegürtel und der Kapuze, setzt auch er kleine Akzente und lässt das gesamte Outfit, trotz der dunklen Farbe, nicht langweilig wirken. Ich mag diese kleinen, fast unauffälligen Details sehr.

 

 

Genau das bin ich und so fühle ich mich wohl…

Wie ihr seht, lassen sich Sneaker wunderbar zu Rock kombinieren!

 

Mein Outfit shoppen

(* Affiliate Link, ich bekomme eine Provision, wenn ihr über diesen Link ein Produkt kauft)

 

Meinen Mantel findet ihr HIER

Meinen Rock findet ihr HIER

Meine Schuhe findet ihr HIER*

 

Puma Damen Basket Platform Core Sneaker, Schwarz (Black-Gold), 40 EU
Werbung

 

Lots of love | Doreen

4 Kommentare

  1. Stefanie sagt:

    Tolles Outfit liebe Doreen. Ich mag alles sehr und hier stört es auch überhaupt nicht, dass alles schwarz ist. Dankeschön dafür und liebe Grüße Stefanie

  2. hedmee sagt:

    Als ich diese Idee im Kopf hatte, war ich erst etwas skeptisch. Aber angezogen finde ich es so wunderbar und vor allem sehr bequem. Ein richtig schöner Casuel-Look.
    Ich wünsche dir auch noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Doreen

  3. Ein wunderbares Outfit – Woman in Black, trifft auch vielfach meine Farbwahl. Mit speziellen Details, Schnitten und Formen bei den Kleidungsstücken lassen sich hier chice Kombinationen kreieren, die zudem bequem und angenehm zu tragen sind. Mit deinen tollen Look bestätigst du mich wieder, dass Sneakers auch zu einem Rock wunderbar aussehen.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und alles Liebe Gesa

    • hedmee sagt:

      Als ich diese Idee im Kopf hatte, war ich erst etwas skeptisch. Aber angezogen finde ich es so wunderbar und vor allem sehr bequem. Ein richtig schöner Casuel-Look.
      Ich wünsche dir auch noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße
      Doreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.